Bargteheide: Crash vor roter Ampel

Anzeige
Vier Fahrzeuge waren in den Unfall verwickelt Foto: rtn

Vier Fahrzeuge ineinander geschoben, ein Schwerverletzter

Bargteheide Drei Autofahrer wurden am Freitagnachmittag in Bargteheide verletzt, einer davon schwer. Nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurden alle drei Verletzten ins Krankenhaus gebracht. Nach Angaben der Polizei waren vor einer Ampel an der Kreuzung Hammoorer Chaussee zur Otto-Hahn-Straße vier Autos zusammengeprallt. Möglicherweise hatte einer der Autofahrer einen Rückstau vor der Ampel zu spät bemerkt. Aufgrund erster Unfallmeldungen war ein Großaufgebot von Rettungskräften am Unfallort im Einsatz. Zwei Verletzte konnten schnell versorgt werden. Ein älterer Autofahrer war etwa eine Stunde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Wegen dessen Hüftverletzung hatte sich der Notarzt für eine patientengerechte Rettung entschieden. Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Bargteheide schnitten vorsichtig die Türen des zerstörten Fahrzeugs zur schonenden Rettung ab. Dann wurde der Mann aus dem Fahrzeugwrack herausgeholt. Rettungsdienst und Notarzt betreuten ihn während dieser Arbeiten. Während der aufwändigen Rettungsarbeiten hatte die Polizei die Verbindungsstraße zwischen Hammoor und Bargteheide komplett gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Es kam zu Behinderungen im Feierabendverkehr. (rtn)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige