Dachstuhlbrand

Anzeige
Der Dachstuhl eines Einfamilienhauses in der Gustav-Delle-Straße in Ahrensburg brannte am Sonntag komplett aus Foto: rtntv-news.de

50 Kameraden in Ahrensburg im Einsatz

Ahrensburg. 50 Feuerwehrleute waren am Sonntagmittag beim Brand eines Einfamilienhauses an der Gustav-Delle-Straße im Einsatz. Dort hatte sich der Dachstuhl entzündet. Aus dem Einfamilienhaus schlugen meterhohe Flammen empor, dichter Rausch zog über die Brandstelle hinweg.
Bewohner des Hauses retteten sich unverletzt
Nach Ausbruch des Feuers hatten die Bewohner zunächst versucht, die Flammen mit dem Gartenschlauch zu löschen. Als ihnen dies nicht gelang, verließen sie das Grunstück. Niemand wurde verletzt. Die Löscharbeiten übernahmen die Kameraden der drei Ahrensburger Ortswehren. Auch Hilfskräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bünningstedt waren im Einsatz.
Löscharbeiten dauerten bis in die Abendstunden
Da sich das Feuer bereits durch das Isoliermaterial bis in den Hausgiebel durchgefressen hatte, war die Brandbekämpfung nicht einfach. Bis in die Abendstunden versuchten die Wehren den Brand unter Kontrolle zu bekommen. Bislang ist die Ursache für das Feuer unbekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (fp)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige