Frau schwer verletzt

Anzeige
Rettungskräfte bergen den Kleinwagen, dessen Front völlig zerdrückt ist Foto: rtn

Ahrensburgerin prallt am Beimoorweg gegen einen Baum

Ahrensburg Bei einem Unfall am Freitagmittag auf dem Beimoorweg wurde eine Autofahrerin schwer verletzt, nachdem sie mit ihrem Auto gegen einen Baum geprallt war. Zwei siebenjährige Mädchen, die Tochter der Fahrerin und eine Freundin, die im Wagen saßen, blieben unverletzt.
Nach Angaben der Polizei fuhr eine 28 Jahre alte Frau gegen 10.35 Uhr von Ahrensburg aus in Richtung Hammoor, als sie offensichtlich auf gerader Strecke die Kontrolle über ihren Opel Agila verlor. Die Ursache ist noch nicht bekannt. Der blaue Wagen der Ahrensburgerin geriet ins Schleudern und dadurch nach links auf die Gegenfahrbahn.
Als sie das bemerkte lenkte sie, offenbar zu stark, wieder nach rechts hinüber. Die Frau kam mit dem Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Opel Agila blieb auf der Seite, mit dem Dach am Baum, liegen. Im Bereich der Vordersitze wurde der obere Teil des Autos vollkommen eingedrückt. Andere Verkehrsteilnehmer halfen den Insassen aus dem Wrack heraus.

Gebrochenes Bein und Schleudertrauma


Die Fahrerin musste mit einem Oberschenkelhalsbruch, einem Schleudertrauma und Schnittverletzungen in die Klinik gebracht werden, die beiden unverletzten Mädchen vorsorglich auch. Der Opel Agila trug einen Totalschaden davon.
Polizeibeamte sperrten etwa eine Stunde lang den Beimoorweg für die Unfallaufnahme voll ab. (rtn)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige