Legten Jugendliche das Feuer?

Anzeige
Die Feuerwehr bei den Nachlöscharbeiten Foto: rtn

Alter Unterstand der Ahrensburger Schützen brannte

Ahrensburg In einem Unterstand des ehemaligen Schießstandes des Ahrensburger Schützenvereins hat es am späten Montagabend gebrannt. Vorbeifahrende Autofahrer hatten die Rauchwolken gesehen und den Notruf gewählt. Unter Atemschutz rückten die Feuerwehrleute gegen die Flammen vor. Das Feuer war gelöscht, bevor es auch den dicht bewachsenen Knick am Hockeyclub erfassen konnte. Um auch noch die letzten Brandnester abzulöschen, öffneten die Feuerwehrleute mit einer Motorsäge die hölzerne Dachkonstruktion des Unterstandes. Die Brandursache ist unklar, möglicherweise ist von Brandstiftung auszugehen. Das Gelände wird von Jugendlichen als „Abenteuerspielplatz“ genutzt. Es war nicht das erste Mal, dass es dort brannte. (rtn)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige