Radfahrer verletzt

Anzeige
Rettungskräfte kümmern sich um den Verletzten Foto: rtn

Bus übersehen und gegen Auto geprallt

Ahrensburg Bei einem Unfall wurde am Sonntagnachmittag ein junger Radfahrer in der Bahnhofsstraße verletzt. Ein Auto hatte ihn dort erfasst. Nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde er ins Krankenhaus gebracht.
Nach ersten Erkenntnissen war der Radfahrer hinter einem Bus in Richtung Bahnhof unterwegs, als er plötzlich in Höhe der Bushaltestelle überholt haben soll. Zu diesem Zeitpunkt kam ihm stadtauswärts ein 21 Jahre alter Autofahrer entgegen. „Das ging so schnell, ich habe den Radfahrer nicht gesehen“, sagte er am Unfallort. Der Radfahrer wurde erfasst und schleuderte von der Windschutzscheibe auf die Straße zurück. Neben dem Rettungsdienst waren zwei Feuerwehrleute der FF Ahrensburg an der Unfallstelle eingesetzt. Sie kamen während einer „Bewegungsfahrt“ mit dem ELW zufällig an der Unfallstelle vorbei und wurden von der Polizei und Rettungsdienst zur „Amtshilfe“ eingesetzt. (rtn)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige