Bendfeldt im Amt bestätigt

Anzeige
Hans-Jürgen Bendfeldt und Martina Bertram wollen den Schwimmsport beim ATSV nach oben bringen Foto: jae

Schwimmabteilung des Ahrensburger TSV will Mitglieder einbeziehen

Von Hans-Eckart Jaeger
Ahrensburg
Hans-Jürgen Bendfeldt bleibt für weitere zwei Jahre Schwimmabteilungsleiter des Ahrensburger TSV. Der 72 Jahre alte CDU-
Politiker aus Großhansdorf wurde bei der Jahresversammlung im ATSV-Vereinsheim einstimmig in seinem Amt bestätigt. Martina Bertram (37) steht ihm als kommissarische zweite Vorsitzende zur Seite. Sie ist Aquajogging- und Wassergymnastik-Trainerin und spielt im Herrenteam Wasserball. Das Wochenblatt hat mit den beiden Abteilungsvorsitzenden über ihr Ehrenamt und anstehende Aufgaben gesprochen.

Wochenblatt: Sie sind Fraktionsvorsitzender der CDU Großhansdorf, Prüfungsausschuss-Chef und Stellvertretender Parteivorsitzender. In Ihrer Freizeit spielen Sie Tennis. Woher nehmen Sie dann noch die Zeit für ein hohes Sport-Ehrenamt?
Hans-Jürgen Bendfeldt: „Ich wollte eigentlich aufhören, aber hat mich Martina überredet. Zwischen uns stimmt die Chemie.“
Martina Bertram: „Das kann ich bestätigen. Wir harmonieren super, ich kann noch eine Menge lernen. Gemeinsam wollen wir den Schwimmsport in Ahrensburg wieder nach oben bringen.“

WB: „Wie wollen Sie das schaffen?“
Bendfeldt: „Die Jugend wollen wir besonders fördern, den Trainernachwuchs anschieben und den Zusammenhalt weiter stärken.“

WB: „Die Mitgliederzahl der Schwimmabteilung ist per Stichtag um 2,42 Prozent auf 443 zurückgegangen. Im Jahr davor waren es auch schon 2,16 Prozent weniger. Wie wollen Sie den Trend stoppen?“
Bendfeldt: „Im Erwachsenenbereich sollten wir wieder aktiver werden, damit die Minuszahlen nicht weiter fortschreiten. Hier sind alle Mitglieder gefordert.“

WB: „Wie ist der Stand in Sachen Badlantic? Wird das Hallenbad renoviert, umgebaut oder ist ein Neubau geplant?“
Bendfeldt/Bertram: „Wir hatten vor einigen Tagen einen Termin bei Bürgermeister Michael Sarach. Wir wollten wissen, was der Verwaltungschef zu diesem Thema sagt. Es war ein gutes Gespräch, aber eine Entscheidung ist noch längst nicht gefallen.“
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige