Bleibt Oliver Zapel beim SV Eichede?

Anzeige
Oliver Zapel trainiert den SV Eichede. Ob er auch nach 2016 Trainer bleibt, wird sich im Sommer entscheiden Repro: jae

Vorsitzender Gehrken: „Wir verhandeln im Juni 2016“

Steinburg Die Erfolgsserie des SV Eichede in der Fußball-Schleswig-Holstein-Liga hält an. Nach dem 2:1 beim TSV Altenholz am vergangenen Sonnabend sind die Steinburger seit sechs Pflichtspielen unbesiegt und behaupten den dritten Tabellenplatz. Trotzdem herrscht leichte Unruhe im Verein. Ein Gerücht macht die Runde: Verlässt Trainer Oliver Zapel zum Saisonende den Verein, ist er sich vielleicht schon mit einem anderen Club einig?
Jetzt reden die Verantwortlichen Klartext. „Wir wollen bezüglich einer möglichen weiteren Zusammenarbeit über das Vertragsende am 30. Juni 2016 Gespräche in der Winterpause führen, einen Termin dafür gibt es noch nicht“, sagt Vereinsvorsitzender Olaf Gehrken. Es gibt auf beiden Seiten bisher keine Entscheidung, ob eine Verlängerung des Vertrages überhaupt angestrebt wird. „Dass Oliver Zapel perspektivisch eine Tätigkeit als Trainer in einer höheren Spielklasse anstrebt, ist uns seit seiner Zulassung zum Fußballlehrer-Lehrgang bekannt“, so Clubchef Gehrken. Ähnlich äußerte sich Cheftrainer Zapel: „Es geht allein darum, eine gute Ausgangsposition für das neue Jahr zu erarbeiten. Auf dieses Ziel sind die Mannschaft und vor allem auch ich selbst fokussiert.“
Zapel bestätigte Anfragen anderer Vereine, aber noch gäbe es keine Entscheidung: „Vielmehr ist und bleibt der SV Eichede bezüglich meiner Zukunftsplanungen erster Ansprechpartner.“ (jae)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige