Budenzauber in Trittau

Anzeige
Der Ball rollte auf dem Feld, es gab sehr guten Fußball zu sehen Foto: A. Willkomm

Nachwuchs der Kiez-Kicker gewinnen in der Halle

Von Andreas Willkomm
Trittau
Der FC St. Pauli hat den 5. Neujahrs-Cup des TSV Trittau für D-Junioren-Mannschaften gewonnen. Im Finale setzte sich der Nachwuchs der Kiezkicker mit 5:4 im Neunmeterschießen gegen den STP Harburg durch. Dritter wurde Holstein Kiel, dass sich mit 4:0 gegen Nachrücker ETV Hamburg durchsetzen konnte. Gastgeber TSV Trittau musste sich nach einem 1:2 gegen den SV Eichede mit Platz acht begnügen. Kurzfristig musste Veranstalter TSV Trittau umorganisieren. Hannover 96 hatte abgesagt, eingesprungen sind dafür kurzfristig die Kicker des ETV Hamburg, die einen beachtlichen vierten Platz erreichten. Die Veranstaltung war wie in den Vorjahren sehr gut durchorganisiert, die Halle mit vielen Begleitpersonen und Fußballfans sehr gut besetzt, was die Jungs und Mädchen auf dem Spielfeld zu richtig guten Leistungen trieb. Die Motivation der Kinder, vor solch einer tollen Kulisse zu spielen, war deutlich spürbar. In jedem Spiel wurde um jeden Ball gekämpft. So war es sowohl in den Vorrundenbegegnungen, als auch in den Platzierungsspielen oder dem Finale.
Besonders im Mittelpunkt standen die jungen Torhüter, die allesamt durch ihre tollen Leistungen das Publikum begeisterten, aber auch die Mädchen, die in dieser Altersklasse noch mitspielen durften, ließen sich keinen Ball kampflos abnehmen. Ganz im Gegenteil, einige packten bei ihren Torschüssen einen beachtlichen „Hammer“ aus und sorgten somit für ein beachtliches Raunen unter den Zuschauern. Im Finale musste tatsächlich das erste und einzige Mal bei diesem Turnier die Entscheidung im Neun-Meter-Schießen herbeigeführt werden. Nachdem St. Pauli erst kurz vor Schluss der regulären Spielzeit der Ausgleich zum 2:2 geglückt war, hatten die Kiez-Kicker nach dem finalen Nervenkitzel ein Tor mehr auf dem Zettel und gewannen das diesjährige Neujahrsturnier. Der Trittauer Neujahrscup 2016 war beste Werbung für den Jugendfußball und für jede einzelne Mannschaft, die angetreten war. Und eine Empfehlung für die Organisatoren des TSV Trittau, sich auch im nächsten Jahr wieder die Arbeit zu machen und die 6. Auflage des Neujahrscup durchzuführen.

1. FC St. Pauli
2. STP Harburg
3. Holstein Kiel
4. ETV Hamburg
5. Victoria Hamburg
6. USC Paloma
7. SV Eichede
8. TSV Trittau
9. SSC Hagen Ahrensburg
10. der VFB Lübeck
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige