Gutes Rad ist teuer

Anzeige
Merle vom TSV Trittau beim Rhönradturnen. Der Verein benötigt mehr Räder Foto: aw

Rhönradturner des TSV Trittau sammeln Spenden für neue Ausrüstung

Von Andreas Willkomm
Trittau
Rhönradturnen gehört aufgrund seiner Ästhetik zu den optisch sehr eindrucksvollen Sportarten. Die Rhönradgruppe der Turnsparte des TSV Trittau hat mit Sandra Trepte eine ehemalige Weltmeisterin und hoch qualifizierte und engagierte Leistungstrainerin an diesem Sportgerät in ihren Reihen. Und dennoch sind die Voraussetzungen, in Trittau diesen Sport ernsthaft und erfolgreich zu betreiben, nicht besonders günstig. Es fehlt an Rhönrädern. Dringend benötigt wird ein Rad mit einem Durchmesser von 230 oder 235 Zentimetern. Diese Räder baut in Deutschland nur eine einzige Firma, natürlich in der Rhön. Das große Rad schlägt mit knapp 1.600 Euro zu Buche, hinzu kommen noch einmal 130 Euro für den Transport. Und dieses Geld ist in der Turnsparte derzeit nicht vorhanden. Bis vor kurzem hatten die Trittauer ein solches Rad von einem Nachbarverein geliehen, doch der braucht es jetzt für die eigenen Sportler. Nun ist „gutes Rad“ teuer. Sandra Trepte und die Turn-Spartenleiterin Frauke Kramm haben im Internet gebrauchte Rhönräder gefunden, doch der abgebende Verein will seine Räder nur im Gesamtpaket verkaufen. Allerdings tut sich der Verein schwer, eine konkrete Summe zu benennen. Also wird weiter gesucht. Es ist eine schwierige Situation. Am 30. April und 1. Mai finden in Trittau die schleswig-holsteinischen Landesmeisterschaften im Rhönradturnen statt. Mit der Rückkehr von Sandra Trepte ist das Interesse am Rhönradturnen im TSV Trittau wieder erwacht, die Mitgliederzahl ist deutlich gestiegen. Aus diesem Grund wäre sogar das Gesamtpaket der gebrauchten Rhönräder für den TSV Trittau interessant. Das Problem der fehlenden Ausrüstung bremst derzeit die Aktivitäten des Vereins.
Die Mitglieder möchten jetzt über „Crowdfunding“ im Internet Geld für die Anschaffung der Räder sammeln. Natürlich ist jede noch so kleine Spende gern gesehen, damit die Meisterschaften Ende April erfolgreich über die Bühne gehen können.

TSV Trittau Turnsparte, Sparkasse Holstein, IBAN: DE88 2135 2240 0179 0517 43, Spendenbescheinigung ist möglich, der Ansprechpartner ist der TSV Trittau, Telefon 04154 – 4644. Jeder Euro zählt und hilft erheblich weiter! Weitere Infos: www.tsvtrittau.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige