Vogelschießen ist ein Fest fürs ganze Dorf

Anzeige
König Noah Körner, Königin Hannah Breisacher, Prinz Norman Giebler und Prinzessin Ronja Rischke freuten sich über ihren Erfolg Foto: Maurer

Beste Jungschützen wurden ausgezeichnet

Grönwohld. Die neuen Majestäten von Grönwohld heißen Königin Hannah Breisacher und König Noah Körner, beide vierte Klasse sowie Prinzessin Ronja Rischke aus der ersten und Prinz Norman Giebler aus der zweiten Klasse.
Im Hause des Bürgermeisters Ralf Breisacher könnten nun „Machtkämpfe“ entbrennen ,darüber, wer das „Sagen“ hat: Die Königin oder der Bürgermeister?
Zuvor maßen sich die Kinder rund um die neue „Perle Grönwohlds“, das Piratenschiff auf dem Spielplatz, bei maritimen Spielen wie Goldschürfen, Fußgrabscher, Piraten und Teebeutelweitwurf für die Jüngsten und Armbrustschießen, Zieh den Wurm, Nebelläufer und Treetboot für die älteren Schüler. 102 Kinder der Grundschule machten mit und alle bekamen dank der großen Spendenbereitschaft der Grönwohlder und der Eltern auswärtiger Kinder ein Geschenk. 3200 Euro waren dafür bei der Haussammlung zusammen gekommen. Während sich die Kinder beim Vogelschießen vergnügten, genossen Eltern und Großeltern das Kaffee- und Kuchenbüfett. Am Abend traf man sich zudem bei Livemusik mit Snoopy&the highlights.
„Das abendliche Zusammentreffen auf den Freitag zu verlegen, hat sich im letzten Jahr bewährt.
Es kamen viel mehr Leute“, freute sich Schulleiterin Marit Schmaljohann. So wird aus dem Schulfest ein Fest fürs ganze Dorf.
Das Prinzenpaar nahm am Sonnabend seinen Platz auf der Kutsche ein und holte das Königspaar beim Festumzug standesgemäß von zu Hause ab. Anschließend klang das Schul- und Dorffest beim Kindertanz aus. (bm)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige