Wasserballer freuen sich über Zuwachs

Anzeige
Hans-Jürgen Kraft, Martina Bertram und Lars Einnolf (hi, v.l.) leiten das Training der jungen ATSV-Wasserballer Foto: wb

16 Jungen und Mädchen meldeten sich nach ATSV-Aufruf. Ende November haben die Junioren ihr nächstes Turnier

Von Hans-Eckart Jaeger
Ahrensburg
Die Wasserballtalente des Ahrensburger TSV tummeln sich im Lehrschwimmbecken und werfen sich gegenseitig den Ball zu. Martina Bertram steht am Beckenrand und erteilt den Kindern und Jugendlichen Anweisungen.
„Sie üben Wassertreten, lernen das beste Atmen über Wasser und das richtige Kraulen“, sagt die Trainerin. „Sie verbessern mit der Zeit ihren Schwimmstil, und studieren Spielzüge ein.“ Wasserball, eigentlich eine Sportart im Aus, ist beim Ahrensburger Turn- und Sportverein (ATSV) im Aufwind. Vor einem Jahr hatte Jugendtrainer Lars Einnolf gefordert: „Wir müssen frisches Blut in die Wasserballsparte unseres Vereins bringen.“
Sein Aufruf hatte eine positive Resonanz, 16 Kinder, zwischen acht und zehn Jahren, meldeten sich. Im Oktober 2014 wurde das U11-Team ins Leben gerufen. „Heute haben wir 31 Kinder und Jugendliche, die regelmäßig zum Training kommen“, sagt Martina Bertram. Die dreifache Mutter, Pressewartin der Schwimmabteilung und Herausgeberin der neuen Abteilungszeitung, ist beim ATSV die einzige erwachsene Wasserballspielerin. Sie nimmt am Training der Männer teil, aber nicht an Punktspielen. Verletzungen blieben nicht aus: „Einmal krachte mir eine Faust ins Auge, ich hatte blaue Flecke und war kurz bewusstlos. Das geschah natürlich aus Versehen. So etwas kann passieren, ich bin hart im Nehmen.“
Die Kinder und Jugendlichen haben auch keine Angst. Sie nahmen schon erfolgreich an Turnieren teil, und sie freuen sich sehr auf das zweitägige Turnier am 28./29. November in der Wingst bei Bremen mit einer Übernachtung in der dortigen Jugendherberge. Infos: 04532/ 288 24 54.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige