Kai Debus, CDU: Airport und Airlines starten Pünktlichkeitsoffensive

Anzeige
Flughafenchef Michael Eggenschwiler vor den geladenen Gästen (Foto: Kai Debus)
Hamburg: Flughafen | Zusammen mit den fünf größten Fluggesellschaften am Standort Hamburg startet der Hamburg Airport seine neue Pünktlichkeitsoffensive. Am Dienstag unterzeichneten Vertreter von Lufthansa, Germanwings/Eurowings, Air Berlin, Condor und easyJet sowie der Flughafen Hamburg GmbH die „Gemeinsame Erklärung zum Abbau von Verspätungen nach 23 Uhr am Hamburg Airport“.

Die Airlines und der Flughafen verpflichteten sich - zum Schutz der Anwohner - so selten wie möglich Gebrauch von der Verspätungsregelung zu machen. Vertreter von Politik und Verwaltung nahmen an der offiziellen Unterzeichnung teil und begrüßten das selbstverpflichtende Bündnis für mehr Fluglärmschutz.

Hamburg ist damit bundesweit Vorreiter für die effiziente Zusammenarbeit von Flughafen und Airlines und Vorbild bei der gezielten Reduzierung von Verspätungen.
1
1
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige