Vergessenes Mahnmal am Gefängnis- Außenring von SANTA-FU

Anzeige
Hamburg: Gefängnis | Eingebettet in erbauten Wohnhäusern von 1998 steht ein wunderbares Mahnmal.
Auf einem Rechtecksockel stehen 2 Quadratische Türme, jeweils aus 3 Stück. a`1,5
m. langen Blöcken. Diese sind 0.8x0,8 m. Alles aus rotem Granit. Höhe der T. ca. 4
Diese 2 Türme erstrecken sich wie Finger zum Himmel, zum Schwur, nie wieder ein
KZ aus der NS-Zeit an dieser bzw. an einer anderen Stelle, in Hamburg, als auch in
Deutschland.
Leider kennt kaum ein Fuhlsbüttler oder Hamburger dieses eindrucksvolle Mahnmal
Es gibt keine Kranzniederlagen oder Gedenken an die Verstorbenen des KZ-St.Fu.
Es wird nicht gepflegt, es verdreckt langsam aber stätig.

Es wäre schön wenn man dieses Denkmal, dort hin setzt, wo es der Öffentlichkeit
zugänglich ist. Ein guter Platz hierfür ist an der Kreuzung Am Hasenberge und
Maienweg, dort in den kleinen Park. Der Umbau ist ohne Probleme möglich.

l

Vielleicht kann der Bürgerverein von Fuhlsbüttel hierfür sein Interesse kund tun,
oder das Museum vom Suhrenkamp.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige