„Erinnern für die Zukunft“ zum Gedenken an die Opfer der Euthanasie

Anzeige
Gedenken an der Stolperschwelle am ehemaligen Haupteingang des Alsterdorfer Stiftungsgeländes
Wie auch in den vergangenen Jahren ist der 8. Mai, der Jahrestag des Kriegsendes, in der Evangelischen Stiftung Alsterdorf Anlass, der im Dritten Reich deportierten Menschen mit Behinderung zu gedenken. Und auch in diesem Jahr wird diese Veranstaltung gemeinsam mit der Asklepios Klinik Nord–Ochsenzoll, der Evangelischen Akademie der Nordkirche und der Stiftung Freundeskreis Ochsenzoll durchgeführt. Die Veranstaltung „Erinnern für die Zukunft“ zum Gedenken an die Opfer der Euthanasie findet am Nachmittag des 7. Mai und am Vormittag des 8. Mai statt. Das Thema in diesem Jahr wird „Die Rolle der Angehörigen und die Motive der Täter“ sein.
Das Programm:

Ochsenzoller Nachmittag
Donnerstag, 7. Mai 2015, 14.30 – 17.00 Uhr
Asklepios Klinik Nord – Ochsenzoll
Mehrzweckhalle, Haus 17
Langenhorner Chaussee 560
22419 Hamburg

14.30 Uhr Eintreffen bei Kaffee und Kuchen
15.00 Uhr
Begrüßung und Einführung:
Prof. Dr. Claas-Hinrich Lammers,
Ärztlicher Direktor der Asklepios Klinik Nord – Ochsenzoll
Moderation:
Dr. Michael Wunder
Evangelische Stiftung Alsterdorf

Vorträge:
„Die Motivation der Täter des Holocaust und der ‚Euthanasie‘
– ein Vergleich aus soziologischer Sicht“
Prof. Dr. Stefan Kühl, Soziologe, Bielefeld

„Heilen und Vernichten
– sozialpsychologische Erklärungen für psychiatrisches Handeln im Nationalsozialismus“
Dr. Hans-Ludwig Siemen, Psychotherapeut, Erlangen


Alsterdorfer Vormittag
Freitag, 8. Mai 2015, 10.00 – 14.00 Uhr
Evangelische Stiftung Alsterdorf
Kirche St. Nicolaus
Sengelmannstr./Ecke Dorothea-Kasten-Straße
22297 Hamburg

10.00 Uhr Andacht in der Kirche St. Nicolaus
mit Pastor Prof. Dr. Hanns-Stephan Haas, Vorstand der Evangelischen Stiftung Alsterdorf
und Schülerinnen und Schülern der Fachschule für Heilerziehung Alsterdorf


10.20 Uhr „Briefe an die Stille“
Szenische Lesung aus Angehörigenbriefen von Opfern der Euthanasie von Michael Batz

11.10 Uhr Gedenken an der „Stolperschwelle“ mit Kirsten Fehrs (Bischöfin der Nordkirche im Sprengel Hamburg und Lübeck) und Kranzniederlegung am Mahnmal
mit Schülerinnen und Schülern der Fachschule für Heilerziehung Alsterdorf

11.45 Uhr Diskussion in der Alten Küche
Mit Michael Batz und den Schauspielern

13.00 Uhr Imbiss
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige