Kai F. Debus, CDU: Immer mehr marode Rad- und Gehwege

Anzeige
Kai F. Debus, Vorsitzender der CDU Hamburg-Alsterdorf
Hamburg: Hamburg-Nord | Zahl kaputter Rad- und Gehwege im Bezirk Nord weiter auf Rekordhoch!


Wie die Antwort auf eine Kleine Anfrage des Bezirksabgeordneten Christoph Ploß ergeben hat, bleibt die Zahl der kaputten Rad- und Gehwege im Bezirk Nord auf einem Rekordhoch. In insgesamt 274 Bezirksstraßen sind die Rad- und Gehwege marode bzw. sanierungsbedürftig (siehe Anlage). Dabei handelt es sich beispielsweise um Straßen wie den Borgweg, die Dorotheenstraße, die Eppendorfer Landstraße, den Maienweg und den Uhlenhorster Weg.


Hierzu erklärt Christoph Ploß, verkehrspolit. Sprecher der CDU im Bezirk Nord:

„Einmal mehr zeigt sich: SPD und Grüne haben eine vollkommen falsche Prioritätensetzung. Für Schildbürgerstreiche wie im Harvestehuder Weg oder das unsinnige Busbeschleunigungsprogramm werden Millionen ausgegeben – und an der Instandhaltung unserer Rad- und Gehwege wird gespart.“
Anzeige
Anzeige
1 Kommentar
392
Michael Kahnt aus Barmbek | 15.06.2015 | 09:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige