Kai F. Debus, CDU: So läuft der Wahlkampf in Hamburg

Anzeige
Kai F. Debus, Bürgerschaftskandidat der CDU Alsterdorf, neben einem der illegalen SPD-Wahlplakate
Hamburg: Alsterdorf | Am Mittwochabend war einmal mehr das Team "Hausverteilung" der CDU Hamburg-Alsterdorf um Franz Jurgasch und Kai F. Debus unterwegs, um mühsam bei eisiger Kälte Infoflyer für Infoflyer in die Briefkästen Alsterdorfer Haushalte zu stecken.

Da machen es sich die Bürgerschaftskandidaten der SPD schon einfacher: Sie sparen sich den Gang unters Volk und plakatieren bereits vier bis fünf Monate vor der Wahl an allen relevanten Verkehrsknotenpunkten ihre Kandidaten.

Dass dies nicht nur das Stadtbild massiv stört sondern auch noch illegal ist, scheint niemanden weiter zu interessieren. Beim Bezirksamt werden Verstöße der SPD - anders als bei jedem anderen Bürger unserer Stadt - grundsätzlich nicht mit Strafen bzw. Bußgeldern geahndet.

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt!
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige