Kai F. Debus: Synergien nutzen - Google trifft Lufthansa Technik

Anzeige
Kai F. Debus (2.v.l.) mit dem sympathischen Team von Google Deutschland im Besucherzentrum der Lufthansa Technik
Hamburg: Lufthansa Technik AG | Kai F. Debus, Inhaber von Limelite PR, hatte eine Delegation von Google Deutschland zur Besichtigung der Lufthansa Technik AG am Headquarter in Hamburg geladen.

Nach einer kurzen Einführung in die Arbeit des weltweit führenden Instandhaltungsleistungsunternehmens in der zivilen Luftfahrt, ging es direkt auf das Werksgelände der Lufthansa Technik. Dabei bekam das Google-Team den Bereich VIP & Executive Jet Solutions mit den größten Privatflugzeugen der Welt (Boeing 747-8 VIP), die Line Maintenance (Wartung), den Bereich Engine Services und die Base Maintenance (Überholung) zu sehen.

Höhepunkt war - zum Abschluss der Tour - die Boeing N747NA "SOFIA", das weltweit einzigartige Stratosphären Observatorium Für Infrarot Astronomie, ein Gemeinschaftsprojekt der NASA und des DLR. Hierfür wurde eine Boeing 747 SP umgebaut und im hinteren Teil des Rumpfes mit einem 17 Tonnen schweren 2,7 Meter-Teleskop ausgestattet. Das Flugzeugmuster befindet sich noch bis Mitte November zur Generalüberholung (D-Check) auf der Lufthansa Basis.

http://www.youtube.com/watch?v=x7SVBxVdUw8

Für das sympathische Team von Google Deutschland ein grandioses Erlebnis und vielleicht ein Beispiel dafür, wie sinnvolle Synergien entstehen können.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige