Rekord am Airport Hamburg

Anzeige
Erstmals starteten und landeten mehr als 16 Millionen Fluggäste von und in Fuhlsbüttel Foto: Fuchs
Hamburg: Flughafenstr. 1-3 |

Mehr als 16 Millionen Passagiere wurden 2016 in Fuhlsbüttel gezählt

Von Burkhard Fuchs
Hamburg-Fuhlsbüttel
Die Reihe wurde fortgesetzt. 2014 fertigte der Hamburger Flughafen erstmals 14 Millionen Passagiere ab. Im Jahr 2015 waren es 15 Millionen Fluggäste. Und nun folgte im gerade abgelaufenen Jahr 2016 die Überschreitung der 16-Millionen-Marke, was die Zahl der ankommenden und abfliegenden Passagiere am Hamburger Airport angeht. Das ist neuer Rekord in der 105-jährigen Geschichte des Flughafens Fuhlsbüttel.

Blumen für Rekord-Gast

Als 16-millionsten Fluggast begrüßte Flughafenchef Michael Eggenschwiler kurz nach Weihnachten Julia Erkes-Barialai aus Hamburg mit einem Strauß Blumen, die mit ihrem Mann Roshan und den Töchtern Lina (4 Jahre) und Frida (2 Jahre) nach Neapel reiste. Eggenschwiler freut sich über den weiteren Anstieg von rund 3,3 Prozent bei den Passagierzahlen im Jahr 2016: „Dieses positive Ergebnis konnten wir nur durch die partnerschaftliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Fluggesellschaften erreichen.“ Die Passagierzahlen zeigten, dass das Mobilitätsbedürfnis in Hamburg und ganz Norddeutschland offenbar weiter wachse. „Durch die stabile Entwicklung der Verkehrszahlen bleibt der Hamburg Airport Wachstumsmotor und wichtiger Arbeitgeber für Hamburg und die Metropolregion.“

Mehr Strecken ab Sommer

Zum Sommerflugplan 2017 vergrößert sich das Streckennetz vom Hamburger Flughafen weiter. So wird die Airline Easyjet drei zusätzliche Strecken ins französische Bordeaux, ins spanische Valencia und auf die griechische Insel Rhodos aufnehmen. Zudem erhöht die Airline ihre Frequenzen nach Manchester, Edinburgh, Zürich und Palma de Mallorca. Das werden die vom Fluglärm geplagten Anwohner gerne hören: Mit rund 160.500 Flugbewegungen lag 2016 die prognostizierte Anzahl an Flugbewegungen unter dem Niveau von 2008. Eggenschwiler: „Der Einsatz von größeren, moderneren und effizienteren Maschinen am Hamburger Flughafen sowie eine verbesserte Auslastung der Flugzeuge sorgen weiterhin für eine Entkopplung von Passagierzahlen und Flugbewegungen.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige