Inklusiver Floorballtag der Bugenhagenschulen

Anzeige
v.l.) Christiana Göpfert (Sport und Inklusion), Stiftungsvorstand Dr. Thilo von Trott, Katharina Pohle (Sport und Inklusion) und Spielleiter Christian Schirrmacher begrüßen die Kinder
Der Montagmorgen fing in der Barakiel Halle an der Elisabeth-Flügge-Straße sportlich an. Der Bereich Sport und Inklusion der Evangelischen Stiftung Alsterdorf hat Schülerinnen und Schüler der 3.-6. Klassenstufen eingeladen um Floorball, eine dem Eishockey verwandte Sportart, auszuprobieren.

Christian Schirrmacher, der nationale Koordinator von Special Olympics für Floorball ist gekommen, um den Kindern und Lehrern diese tolle Sportart vorzustellen. Nach einer Begrüßung von ihm und Vorstandsmitglied der Stiftung Theo von Trott ging es mit dem Training los. An verschiedenen Stationen hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit ihre Fähigkeiten auszubauen. So spielten sie Slalom um Hütchen, schossen auf die speziellen Tore und lernten, wie man den „Stock“ festhält, um sich den Ball nicht abnehmen zu lassen. Begeistert spielten sie nach den Aufwärmübungen beim Turnier mit.

Auch die Lehrer und Sportassistenten wurden in die Spielregeln eingewiesen, um Floorball mit ihren Schülerinnen und Schülern weiter zu vertiefen. „Floorball schult den Teamgeist, die Auge-Hand-Koordination und lässt sich jahrgangsübergreifend in gemischten Gruppen mit Jungs und Mädchen spielen“ fasst Per Asmussen, Sportlehrer der Bugenhagenschule im Hessepark, Blankenese, seine Eindrücke zusammen.

Doppelt freuen dürfen sich die Schülerinnen und Schüler der Bugenhagenschule Blankenese, denn die Uwe Seeler Stiftung und die Katharina Witt Stiftung spendeten der Schule eine Floorball-Bande. So kann auch zukünftig im Sportunterricht fleißig trainiert werden.

Floorball ist eine Mannschaftssportart, die sich gut mit heterogenen Gruppen spielen lässt. Die Spielregeln sind einfach gehalten und Kinder können die Grundlagen des spannenden Spiels leicht erlernen. Anders als beim Hockey sind Bälle und Schläger aus Plastik und auch durch entsprechende Regeln ist die Verletzungsgefahr deutlich geringer. Floorball eignet sich daher sehr gut für den inklusiven Schulsport.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige