Hamburger Airport wird zur zweiten Basis in Deutschland

Anzeige
Die bekannten orange-weißen Flieger werden in Zukunft in der Hansestadt öfter zu sehen sein. Die Billigfluglinie EasyJet erweitert ihren bisher einzigen Basisflughafen Berlin-Schönefeld um einen weiteren. Es soll das weltweite Netz ausgebaut werden. Im Frühjahr 2014 will der Fluganbieter zwei Airbus A 319 in Hamburg stationieren. Damit will man die Präsenz in der Bundesrepublik Richtung Norden ausbauen. Im Sommer 2014 soll noch ein dritter Airbus hinzukommen. Weltweit wird Hamburg damit zur nunmehr 23. Basis des Billigfluganbieters. Man erhofft sich dadurch eine Steigerung des Marktanteils vor Ort um bis zu zehn Prozent bis Mitte 2014. Zusätzlich wird die Hansestadt mit 15 neuen Routen noch stärker in das weltweite Netz des britischen Flugunternehmens integriert. Da der Flughafen Berlin-Schönefeld bisher die einzige deutsche Basis bietet, wurde sich um eine weitere bemüht. Trotz Stärkung des Nordens wird Berlin vorerst die größere Basis bleiben. Mit dem Marktanteil von 62 Prozent in Schönefeld ist EasyJet nach AirBerlin und Lufthansa dort bereits der stärkste Anbieter. Um die Hauptstrecken von und zur Bundeshauptstadt noch besser bedienen zu können, soll ebenfalls ein weiterer Airbus eingesetzt werden.

Von Hamburger Flughafen steuert EasyJet die Metropolen London, Manchester, Basel, Edingburgh und Rom an, die über diese Seite gebucht werden können.

Nachdem EasyJet in der Schweiz Leih-Piloten eingesetzt hat und damit an Kosten einsparen wollte, expandiert das Flugunternehmen weiter stark. Die Maschinen steuern mittlerweile auch zahlreiche kleinere Flughäfen an. Seit neuestem werden beispielsweise Flüge in das britische Southend offeriert. Seit Anfang des Jahres werden seitens EasyJet die Angebote des BER-Flughafenchefs Hartmut Mehdorn geprüft, ob schon im Oktober ein Umzug des Billigfluganbieters zum Flughafen Berlin Brandenburg möglich ist. Beginnend mit dem eigens für Lowcost-Anbieter gebauten Nordpier soll der Flughafen nach und nach in Betrieb genommen werden.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige