DANS LE SALON DE N.BOULANGER - „Soirée évocation“ mit Orgel, Zeichnung und Erzählung

Wann? 24.02.2015 19:30 Uhr

Wo? Hauptkirche St. Petri, Mönckebergstraße / Bei der Petrikirche 2, 20095 Hamburg DE
Anzeige
Hamburg: Hauptkirche St. Petri | Als Pädagogin und Komponistin ersten Ranges beeinflusste Nadia Boulanger (1887–1979) Generationen von Musikern und Komponisten wie Leonard Bernstein und Aaron Copland. Ihre Stunden hielt sie in der rue Ballue in einem reich ver- zierten Saal mit Flügel und Orgel. Mit der Organistin Juliette Grellety, zu Gast aus Paris, rufen wir die Komponistin und ih- ren Salon zum Leben – mit Werken von Nadia Boulanger und Komponisten, die sie kannte und liebte. Die Hörbuchautorin Barbara Barberon-Zimmermann stellt die „grande dame“
der französischen Orgelkomposition vor – gemeinsam mit der Musikwissenschaftlerin Dr. Birgit Kiupel, die zudem die Klangbilder mit ihren zauberhaften Zeichnungen illustriert. Kulinarisch verwöhnt wird mit amuse-gueules und Weinen, die den Charakter der Kompositonen zum Ausdruck bringen.
César Franck Fantaisie en La, Cantabile, Pièce Héroïque Charles Tournemire Choral sur Victimae Paschali Laudes Claude Debussy Clair de lune
Nadia Boulanger Variations sur un air des Flandres
Alexandre Pierre François Boëlly Fantaisie et fugue en si bémol
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige