Judas! - Peter Franke liest am Gründonnerstag in der Speicherstadt-Kaffeerösterei

Wann? 24.03.2016 20:00 Uhr

Wo? Speicherstadt-Kaffeerösterei, Kehrwieder 5, Altstadt, 20457 Hamburg DE
Anzeige
Hamburg: Speicherstadt-Kaffeerösterei |

Alle guten Erzählungen – und dazu gehören auch die Evangelien – leben von einem „Helden“. Sie brauchen aber auch einen „Schurken“. Im Neuen Testament liegt der Fall klar: Der Täter ist bekannt, das Opfer auch: Judas!

Das Urteil gegen Judas muß revidiert werden

Judas verrät Jesus mit einem Kuss (Judaskuss) für dreißig Silberlinge (Judaslohn). Der Name Judas ist mit der Erzählung der Evangelien zum Synonym für Verrat geworden (und wird daher von deutschen Standesämtern nicht als Kindsname akzeptiert). Die Inkarnation des Bösen steht am Beginn eines Leidensweges, der mit der Kreuzigung endet. - Nur: Ohne Judas kein Tod Christi. Basiert also die Erlösung nicht auf der Käuflichkeit Judas‘ und der Rechtsbeugung des Pilatus? Ohne den Verrat, ohne das Todesurteil hätte Jesus seine Aufgabe, das große christliche Heilsversprechen „vor Augen zu führen“, nicht vollziehen können. Passt es überhaupt zur christlichen Lehre, dass Jesus einen Gefolgsmann „ins offene Messer“, in die „ewige Verdammnis“ laufen lässt? Was, wenn Judas keinen Verrat, was, wenn Pilatus Jesus freigesprochen hätte? Muss insbesondere Judas nicht gerade rehabilitiert werden?

Lesung am Gründonnerstag

Am Gründonnerstag wird im Rahmen der nächsten Schwarzen Hafen-Nacht ein etwas anderer Blick auf Person und Geschichte des biblischen JUDAS geworfen. Es wird Zeit, diese überaus rätselhafte Figur zu rehabilitieren... Der Fall Judas bedarf der Revision!

Peter Franke liest


Peter Franke wird zu diesem Thema Texte lesen, u.a. von Shakespeare, von Bulgakow u.a.. Der brillante Schauspieler stand auf zahlreichen großen Bühnen, ist in Filmen und der TV präsent – und spätestens seit seinem Auftritt als „Sepp Herberger“ im „Wunder von Bern“ ist er auch einem breiteren Publikum ein Begriff. (www.schwarzenaechte.de)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige