LOST IN OCEANS - Geisternetze in Nord- und Ostsee (Talk)

Wann? 07.09.2016 19:30 Uhr

Wo? Greenpeace e.V., Hongkongstr. 10, 20457 Hamburg DE
Anzeige
Greenpeace activists and divers from the Dutch organisation Ghost Fishing recovering lost fishing nets (ghostnets) in the North Sea Sanctuary (Sylter Aussenriff) off Sylt. Greenpeace Aktivisten und Taucher der niederlaendischen Organisation Ghost Fishing bergen, mit dem Greenpeace Schiff MY Arctic Sunrise, im Schutzgebiet Sylter Aussenriff, verlorene Fischernetze (Geisternetze).
Hamburg: Greenpeace e.V. |

Rund 1250 Kilometer alter Fischernetze gehen jedes Jahr in den europäischen Meeren verloren. Als „Geisternetze“ treiben die verlorenen Überreste der Fischerei auch in der Nord- und Ostsee, verhaken sich an den vielen Schiffswracks dort und werden so zur Todesfalle für Schweinswale, Seehunde und Fische. 600 Jahre dauert es, bis sich ein Plastiknetz in kleinste Teile zersetzt hat – oft werden Teile und kleinste Partikel aber schon vorher von Meerestieren verschluckt.

Greenpeace-Experte Thilo Maack und Unterwasserarchäologe Dr. Thomas Förster vom Deutschen Meeresmuseum sind beide passionierte Taucher und haben bei ihren Expeditionen schon Tonnen von Geisternetzen an Wracks aufgespürt.

Im Talk erzählen der Umweltschützer und der Wissenschaftler, wie sie Geisternetze ausfindig machen und bergen – und sich von Land aus für den Schutz der Meere einsetzen.

ACHTUNG: Anmeldung erforderlich! Der Eintritt ist frei, die Zahl der Plätze ist begrenzt. Bitte melden Sie sich daher mit Namen und Personenzahl an per Mail an ausstellung@greenpeace.de. Sie erhalten eine Bestätigung.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige