Was bleibt, wenn alles zerstört ist?

Wann? 26.07.2017 bis 07.08.2017

Wo? Rathausmarkt 1, Rathausmarkt 1, 20095 Hamburg DE
Anzeige
Großer Basar, Aleppo 1995 Foto: Rathmer/Niessen
Hamburg: Rathausmarkt 1 |

„Lost Heimat – Erinnerungen an Syrien“. Eine Fotoausstellung von Philip Rathmer und Martin Niessen

Hamburg-City Krieg, Zerstörung, Verwüstung – die Bilder vom Krieg in Syrien, die beinahe täglich durch die Nachrichten gehen, sind erschreckend und bedrückend zugleich. Wie allerdings muss man sich erst fühlen, wenn das Syrien, welches man einst als Heimat kannte, nur noch ein Haufen Trümmer ist? Die Fotoausstellung von Philip Rathmer und Martin Niessen zeigt ein anderes Syrien. Erinnerungen an Heimat und Geborgenheit. Für die Ausstellung hat Fotograf Philipp Rathmer geflüchtete Syrer und Syrerinnen in ihren Unterkünften in Hamburg besucht und portraitiert. Dem gegenüber stehen Reproduktionen von Farbdias, die der Journalist und Autor Martin Niessen während seines Studienaufenthaltes in Syrien Im Jahr 1995 aufgenommen hat. Fröhliche Bilder und beeindruckende Landschaften, die so nur noch in der Erinnerung existieren.

Früher und heute

Es ist gerade der Kontrast, der das Zusammenspiel der Kunstwerke ausmacht. Ein Syrien, welches es so nicht mehr gibt, steht den Geflüchteten gegenüber, die heute in Hamburg leben. Die bruchstückhaften Erinnerungen an die Heimat werden komplementiert durch Filmemacherin Jule Kühn, die Philipp Rathmer bei seiner Arbeit begleitete und die Erzählungen der Geflüchteten in einem Film zusammentrug. Die Ausstellung in der Diele im Rathaus wurde am vergangenen Donnerstag durch Dr. Melanie Leonhard, Senatorin für Arbeit, Soziales, Familie und Integration der Freien und Hansestadt Hamburg eröffnet und kann bis zum 7. August besucht werden. (ife)

Lost Heimat: 20 Juni bis 7. August, Rathaus Diele, Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 7-19 Uhr, Sa. 10-18 Uhr, So. 10-17 Uhr, Eintritt frei
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige