Zwei junge Engel in der HafenCity

Wann? 11.12.2016

Wo? Hongkongstr. 2-4, Hongkongstraße 2, 20457 Hamburg DE
Anzeige
Die Engel Gihon (l.) und Suta bei ihrem Sturzflug auf die Erde Foto: Albertsen
Hamburg: Hongkongstr. 2-4 |

Premiere des Familienmusicals „Die Himmelskinder-Weihnacht“ verzauberte Klein und Groß

Von Thore Albertsen
HafenCity
Gebannt mit strahlenden Augen bestaunt Jule im Zuschauerraum wie die beiden Engel Suta (Sonja Geburzki) und Gihon (Steffi Regner) ihre ersten Schritte auf die Erde machen, fiebert mit den beiden mit, als sie den Sprung vom Riesenrad auf den Glockenturm wagen und tanzt und singt aus ganzem Herzen. Die Freude ist ihr schon von Weitem anzusehen. Genauso wie die Vierjährige sind an diesem Tag unzählige Kinder mit ihren Eltern zur Premiere des Musicals „Die Himmelskinder-Weihnacht“ in die Elbarkaden-Lounge in der Hafencity gekommen. Alle genießen die vorweihnachtliche Stimmung sichtlich. Das Musical erzählt die Geschichte der beiden jungen Engel Suta und Gihon, die nach einem Zusammenstoß bei ihren ersten Flugversuchen unfreiwillig auf der Erde stranden. Auf einem Berg von Müllsäcken vor dem Weihnachtsmarkt gelandet, haben sie vergessen, wer sie sind, wissen nicht, woher sie kommen und auch ihr wichtiger Auftrag ist in weite Ferne gerückt. Albert (Velentino Karl), ein Junge, der seinem Onkel King Rudi (Christian Rentel) auf dem Weihnachtsmarkt zur Hand geht, hilft ihnen, sich in der irdischen Welt zurechtzufinden. Über die Weihnachtslieder, die auf dem Markt erklingen, erinnern sie sich Stück für Stück daran, wer sie sind, woher sie kommen und was ihr himmlischer Auftrag ist. Bevor ihnen dessen Erfüllung gelingt, müssen sie sich von King Rudi befreien, der sie als Attraktion für sein Riesenrad ausnutzen will. Eine besondere Rolle übernimmt die geheimnisvolle Kerzenmacherin (Nadine Sieben), die sofort das engelhafte Wesen der beiden erkennt. Mit einer Mischung aus traditionellen und modernen Weihnachtsliedern schafft es das engagierte Musical-Ensemble die kleinen Besucher von Beginn an in seinen Bann zu ziehen. Liebevoll gestaltete Kostüme und wunderschöne Stimmen sorgen für ein einmaliges Erlebnis – bei Groß und Klein. „Wir haben das Stück das erste Mal als Hörspiel gehört und waren sofort begeistert“, erklärt Produzent Julian Sieben. „Es verbreitet einfach, eine weihnachtliche Stimmung und lädt zum Mitsingen und auch Mittanzen ein.“

Wer das Musical für die Familie selbst erleben will, hat noch bis zum 23. Dezember die Möglichkeit dazu. Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, sowie bei reservix.de und eventim.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige