Große Show nur für Gäste

Anzeige
Großes Schiff, kleine Taufe: Mein Schiff 6 Foto: wn
Hamburg: Platz der Deutschen Einheit 1 |

Mein Schiff 6 im Hamburger Hafen getauft. Zuschauer an Land sahen nichts

Von Brigitte Wollmann
HafenCity
Als großes Spektakel angekündigt lief am Donnerstag die Taufe des neuen Tui-Kreuzfahrtschiffes Mein Schiff 6 für die wartenden Zuschauer etwas enttäuschend ab. Die Taufe fand auf der Elbe vor der Elbphilharmonie statt, aber die an die Landungsbrücken und an normalerweise guten Hafen-Seh-Plätzen stehenden Zuschauer bekamen leider von der Taufe nicht viel mit. Die Taufzeremonie mit Elphi-Organistin Iveta Apkalna wurde nur den geladenen Tui-Gästen auf der Elphi-Plaza und den Passagieren per Video-Wall gezeigt. Die wartenden Zuschauer an Land sahen davon nichts, hörten lediglich einen lauten Jubel der Tauf-Gäste, als die Champagner-Flasche um 22.50 Uhr am Bug zerschellte. Es fehlte auch das übliche dreimalige Tuten des Täuflings, das allerdings nach dem Feuerwerk nachgeholt wurde. Das angekündigte Feuerwerk wurde von einem Ponton hinter dem Schiff in Höhe Unilever gezündet, war durch die Elbbiegung von den Landungsbrücken nicht gut zu sehen. Schön für die geladenen Taufgäste, nicht schön für die normalen Landzuschauer, denn die wollten vor Ort dabei sein und nicht per Facebook-Livestream. Die Hamburger sind durch etliche Kreuzfahrt-Taufen verwöhnt. 2014 luden Tui zu einem kostenlosen Konzert mit Helene Fischer, 2011 zu Unheilig, die italienische Reederei MSC 2010 zu Eros Ramazotti und Aida immer zu prächtigen Lightshows ein. Im kommenden Jahr steht die nächste Taufe der Mein Schiff 1 an. Schiffsfans hoffen dann auf eine bessere Sicht und mehr Show für alle.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige