Schülerbandwettbewerb „Talented 2017“

Wann? 13.04.2017

Wo? Klosterwall 11, Klosterwall 11, 20095 Hamburg DE
Anzeige
Stella Fellert (16), Merle Wolter (16), Luca Perkovic (16, vorne), Cleveland Grant Morrison (16), Siejar Rahinzadeh (15) und Muneeb Jgbal (16) sind Mitglieder bei „Stella & the funky bunch“ Foto: Krüger
Hamburg: Klosterwall 11 |

Zwei Schülerbands aus Horn beim „Talented“-Finale in der Hamburger Markthalle

Von Nicola Krüger
Horn
Beim Betreten der Stadtteilschule Hamburg Mitte schlagen dem Besucher die Bässe um die Ohren, der Sound treibt die Kids in die ruhigen Klassenzimmer. Hier wird fleißig geprobt, denn die Schülerband „Stella & the funky bunch“ steht im Finale des Schülerbandwettbewerbs „Talented 2017“ am 13. April. Neben der guten handgemachten Popmusik, hat die Band noch eine Besonderheit: Sie zählt stolze 20 Mitglieder. Die jungen Musiker, alle zwischen 15 und 16 Jahre alt, besuchen die Stadtteilschule und machen seit Jahren zusammen Musik, getreu dem Motto: Gespielt wird alles, was Spaß macht. Das machen sie durchaus erfolgreich, standen sie doch beispielsweise schon mit dem LandesJugendJazzOrchester auf der Bühne.

„Wir wollen gewinnen“


Das Finale von „Talented“ werden die Musiker mit einem lachenden und einem weinenden Auge bestreiten, denn die Abschlussprüfungen der
10. Klassen an der Schule in St. Georg laufen bereits. „Der Nachteil an einer Schülerband ist, dass die Wege sich oft nach den Prüfungen trennen. Ob es Stella & the funky bunch dann noch so geben wird, glauben wir nicht“, so die Band zweifelnd. „Wir werden alles geben, denn wir wollen gewinnen, das wäre ein schöner Abschluss für uns.“ Neben „Stella & the funky bunch“ geht für Hamburg eine weitere Kandidatin ins Rennen: Die 14-jährige Melissa Serafimova aus Billstedt. Vielen dürfte Melissa bereits bekannt sein, denn sie hat schon Bühnen- und Castingerfahrung. 2014 schaffte sie es bei „The Voice Kids“ bis ins Halbfinale.

Professionelle Studioaufnahme


Auch bei „Ein Herz für Kinder“ sang sie sich in die Herzen der Zuschauer. „Musik ist eben mein Leben, ich möchte später auch Sängerin werden“, sagt die junge Künstlerin. Auch Melissa probt gerade fleißig, schließlich kann sie solo nicht bei einem Schülerband-Contest antreten. Kurzerhand entstaubten daraufhin fünf Lehrer der Brüder-Grimm-Schule ihre Instrumente und gründeten eine Band. Gemeinsam werden sie so als „Melissa & Band“ das Finale bestreiten. Gespielt werden jeweils drei Songs. Zu gewinnen gibt es neben viel Ruhm und Ehre eine professionelle Studioaufnahme oder ein Vocal-Coaching. Neben den Interpreten aus Hamburg treten sieben Bands aus Schleswig-Holstein an. Die „Talented“-Sieger aus 2014, „Roast Apple“ und der Künstler „Phasenkind“, Zweiter in der letzten Staffel, bestreiten das Rahmenprogramm.

„Talented Finale 2017“: Gründonnerstag, 13. April, ab 17 Uhr in der „Markthalle Hamburg“ statt. Einlass ist ab 16 Uhr. Karten gibt es für 6 Euro bei den teilnehmenden Bands oder für 8 Euro an der Abendkasse. Weitere Infos: Markthalle Hamburg
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige