Michelle Funk Siegerin vom Ferienpassschießen beim Schützenverein Redderschmiede

Anzeige
Strahlende Ferienpaß-Teilnehmer
Bad Oldesloe: Schützenverein Redderschmiede | Seit 1999 beteiligt sich der Schützenverein Redderschmiede an der Ferienpassaktion der Stadt Bad Oldesloe. Einige Kids haben schon öfters am Ferienpassschießen teilgenommen, und waren wieder mit Konzentration und Eifer dabei, um ihr Ergebnis vielleicht gegenüber dem letzten Mal zu verbessern. Aber auch neue Jugendliche fanden den Weg zum Schützenhaus Redderschmiede.
Vor dem Schießen wurden den Jugendlichen die Sportgeräte und diverses Zubehör gezeigt und erklärt, und Fragen der Jugendlichen zum Schießsport beantwortet. Anschließend ging es auf den Schießstand. Unter Anleitung von erfahrenen Schützen konnten die Kids ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen

Dass der Schießsport sehr viel Konzentration erfordert, stellten die Kids sehr schnell fest. Dabei zeigte Michelle Funk dass sie ein wahres Naturtalent ist. Im ersten Durchgang traf sie bei zehn Schuss LG-Auflage tolle 97,7 Ringe. In der zweiten Serie legte sich noch einen drauf und erzielte 98,0 Ringe. An ihre 195,7 Ringen kam kein anderer annähernd ran. Die anwesenden Schützenschwestern und Schützenbrüder fragten ob sie „gedopt“ sei. Bei diesem Ergebnis haben selbst erfahrene Schützen Schwierigkeiten dieses zu erreichen. Michelle Funk schoss auch noch Luftpistole und Kleinkaliber liegend, und auch dort traf sie, als wenn sie schon jahrelang sportlich schießt.
Über Platz zwei freute sich Jonas Marks, der 168,5 Ringe erzielte. Mareike Jawinsky traf 167,5 Ringe und kam damit auf den dritten Platz. Constantin Rohde (165,6), Paul Dibbern (157,4), Henning Heib (148,0) und Markus Herzberg (137,2) folgten auf den Plätzen.
Alle Aktiven bekamen zum Abschluss eine Siegerurkunde und Informationsmaterial über den Verein und den Schießsport. Den ersten fünf wurden von Jugendwartin Margrit Kunde und den Vorsitzenden Joachim Kunde eine Medaille überreicht.
Das Aushängeschild des Vereins, Henrik Proba, demonstrierte den Kids das Luftgewehr-Freihand- und KK-Liegend-Schießen. Die waren sehr beeindruckt, mit welcher Ruhe und Konzentration er meistens in die Mitte traf. Und als sie hörten, was er für Ergebnisse schießt, staunten sie nicht schlecht.
Solltet ihr jetzt neugierig geworden sein, kommt einfach mal vorbei, und lasst Euer Interesse wecken. Ab 10. September, jeden Montag von 18 bis 19.30 Uhr ist Jugendtraining, dann haben alle Mädchen und Jungen ab zwölf Jahren die Möglichkeit am Training teilzunehmen. Der Verein stellt besonders dem jugendlichen Sportschützen aber auch den Erwachsenen, die nötige Ausrüstung zur Verfügung, um gute Leistungen zu erzielen.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige