Shakespeare and the Bible - Reiner's Stage Club - B.O. - Samstag, 23. August 2014

Wann? 23.08.2014 21:00 Uhr

Wo? Reiner's Stage Club, Hamburger Str. 57, 23843 Bad Oldesloe DE
Anzeige
Bad Oldesloe: Reiner's Stage Club | "Generalprobe" vor der kleinen Europa-Tournee mit 14 Auftritten in England und Frankreich:
SHAKESPEARE AND THE BIBLE
kommen aus Hamburg, obwohl Owen Jones, musikalischer Kopf der Band,
eigentlich Waliser ist. Als Jones jedoch vor 20 Jahren als Schlagzeuger der Band The Jazz Butcher Conspiracy das erste
Mal die Stadt besuchte, überzeugten ihn die Kneipenöffnungszeiten und ein Hamburger Mädchen so sehr, dass er blieb.
Doch das ist nur der Beginn (s)einer Geschichte. Der Geschichte von
Shakespeare And The Bible.
IndieFolkPunkBritPopRock
kann und will auch Singer-Songwriter sein? Kann! Und will.
Shakespeare And The
Bible
schaffen es auf den bislang veröffentlichten zwei Studioalben, für eine reichhaltige Menge stilistischer Mittel zu
sorgen. Dass dabei, im allerbesten Wortsinne, merkwürdigste Assoziationen ihren Weg nehmen, ist natürlich nur ge-
wollt. Und zur Not wird eben vom Online-Albumkäufer in seiner nachhaltigen Platten-Empfehlung die eigene Ehefrau
zitiert, welche dem 2009er-Debüt Plus Or Minus Zero eine gewisse Nähe zu den Indie-Heroen M. Walking On The
Water attestiert. Stimmt. Für das Kräne-Cover von Plus Or Minus Zero mochte man sie seinerzeit gar in die Elbe zerren
und küssen. Aber das war bekanntermaßen alles gestern. Und heute?
2012 eint die Liebe zur gar nicht beliebigen musikalischen Vielfalt auch auf
International Departures
wieder alle
sechs Shakespeare And The Bible-Bandmitglieder. Kleine, feine Folk-Balladen und Protestsongs der Bragg’schen Sorte
wurden schon früher serviert. Das Hier und Jetzt ergänzt die emphatischen Bilder mal um vertonte Nachrufe auf Wegge-
fährten oder um andere Erzählungen aus Beziehungsgefl echten, die in den Liedern zu Gehör gebracht werden.
Die Musiker um den walisischen Singer/Songwriter
Owen Jones
sind seit jeher eben selbstlos-leidenschaftliche Puristen
und wunderbare Live-Performer. Gleichermaßen bekannt für ihr Understatement und lange Live-Sets mit viel Harp und
Herz. Getragen vom Powerhouse-Trommeln Adrian van de Veldes und den vor Lebendigkeit sprühenden Bassläufen des
Bassisten Stephan von Dein. Von dieser sanften Stimme der Perkussionistin (und Duett-Partnerin Owens) Kristina Rauen.
Von den schönen, wilden Sounds des Gitarristen Christian Schütze, der nie ohne seine Gitarrensammlung unterwegs ist,
und Band-Derwisch Oliver Hasse an Keyboards und Bluesharp. Ob es nun getragen zugeht oder alles in Bewegung gerät –
eines haben alle seine melodiösen Songs gemeinsam: Ihre ausgeprägt ideelle Kraft hinter den durchdachten Texten.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige