AD(H)S und Legasthenie - so funktioniert das Gehirn

Anzeige
Für ADHS und Legasthenie werden vielfältige Ursachen diskutiert, von denen einige bewiesen sind und einige beinahe, sowie einige nicht. Die Ergebnisse der Ursachenforschung reichen von Umwelteinflüssen, Erziehungsstile bis hin zu veränderten Gehirnarealen.

Die Ursachenforschung bei AD(H)S und Legasthenie kommt, wie bei anderen gesundheitlichen Auffälligkeiten auch, zu unterschiedlichen Ergebnissen. Diese Ergebnisse werden, je nach persönlicher Meinung, stärker oder schwächer bewertet. Das die Erziehung alleiniger Verursache von AD(H)S und Legasthenie sein soll, konnte die Forschung zum Glück einstimmig belegen. Ebenfalls belegt ist auch die Tatsache, dass es bei Legasthenie und AD(H)S im Vergleich zu anderen zu Auffälligkeiten in bestimmten Gehirnarealen kommt.

So funktioniert das Gehirn
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige