Angespannt krank

Anzeige
Jedes Lebewesen verfügt nachweislich über Selbstheilungskräfte. Die Macht der Gedanken ist gigantisch. Die natürlichen Selbstheilungskräfte können aber nur „ihren Dienst“ tun, wenn wir entspannt und ruhig sind.
Jedes Lebewesen verfügt über ureigene Selbstheilungskräfte. Diese Selbstheilungskräfte werden allerdings von Stress, Ärger, Konflikten, falscher Ernährung und Dauerstress, sowie negativen Gedanken und „Gedanken kreisen“ blockiert - jegliche Anspannung kann krank machen.

Durch diese Umstände werden wir angespannt und verbissen. Diese zuerst innerliche Angespanntheit wird dann z. B in Muskelverspannungen oder Muskelschmerzen sichtbar. Dieser Kreislauf konnte mit neuen bildgebenden Verfahren nachgewiesen werden. Durch unsere innere Anspannung und Verspannung blockieren wir unsere inneren „Kraftkanäle“.

Ist man tiefenentspannt, locker und positiv, können diese inneren „Kräfte“ wieder ungehindert fließen und werden in bildgebenden Verfahren sichtbar.
Bei vielen Verfahren konnte die Wirkung klar belegt werden. Clif Sanders, z. B erprobte seine Methode an Tschernobyl – Kindern. Die behandelnden Ärzte konnten nach ein paar Wochen eine deutliche Erhöhung der roten Blutkörperchen und eine Steigerung der Immunreaktion feststellen. Auch durch die Uniklinik – Freiburg konnte die Wirkung dieser Entspannungsmethode 2005 klar bewiesen werden.

In der Tiefenentspannung gibt es keine Therapeuten – es gibt lediglich Begleiter. Der Begleiter schafft einen sicheren Raum, in dem sich der Mensch tief in seine Ruhe fallen lassen kann und seine inneren Kräfte „mobilisieren“ kann. Der Mensch kann sich vollständig entspannen und loslassen. Dies führt u. a zu einer Frische, Entspanntheit, klarer Gedanken, „Zielfindung“, los lassen von altem Ballast, Selbstvertrauen, Zuversicht und erholsamer und heilender Ruhe.

„Nur in einem entspannten und ruhigen Zustand können Selbstheilungskräfte aktiv werden – Anspannung, innere Unruhe und Konflikte machen krank“
Es gibt hierbei keine Mindestanzahl für die Entspannungseinheiten. Bei einem ist nach der ersten Entspannungseinheit eine deutliche Verbesserung der „Stresssymptome“ sichtbar, bei dem anderen erst nach der dritten oder vierten Entspannungseinheit. Ob nun der Erfolg und die innere Ruhe und Ausgeglichenheit nach der ersten oder vierten Einheit eintritt – auf jeden Fall ist es Zeit für einen Selber, ohne Telefon, ohne Störungen und ohne Termindruck.

Die Tiefenentspannung ist vielfältig einsetzbar:
- Angespanntheit
- Gedanken kreisen
- Grübeln
- Sich im Kreis drehen
- Chronische Müdigkeit
- Stresssymptome aller Art
- Selbstzweifel
- Konfliktsituationen
- AD(H)S
- Lernschwierigkeiten
- Konzentrationsschwäche
- Körperliche Erkrankungen z. B Reizdarm

Entspannung
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige