Den oder die Ex zurückgewinnen – So gelingt es

Anzeige

Wenn eine Beziehung zerbricht, ist dies in der Regel keine angenehme Angelegenheit. Besonders die Verlassenen leiden stark unter der Trennung und brauchen lange, ehe sie sich an den Gedanken, allein zu sein, gewöhnt haben. Nicht selten entsteht in dieser Zeit der Wunsch, den oder die Ex zurückzugewinnen. Der Kampf um die Liebe polarisiert. Während die einen der Meinung sind, dass es sich hierbei um ein sinnloses Unterfangen handelt und Beziehungen, die einmal zerbrochen sind, nie wieder richtig funktionieren können, wissen andere, dass es sich lohnen kann. Denn: Das Projekt „Ex zurückgewinnen“ ist keinesfalls ein sinnloses Unterfangen. Man muss nur wissen, wie es funktioniert.

Der Kampf um die Liebe

Tipp #1: Nichts überstürzen

Wurde eine Beziehung beendet, braucht es in der Regel eine gewisse Zeit, bis der Kampf um die Liebe wieder begonnen werden kann. Beide Parteien brauchen zunächst Ruhe, um das Erlebte zu verarbeiten und sich darüber klar zu werden, was sie wollen. In dieser Phase merken häufig auch die, die die Beziehung beendet haben, dass es ein Fehler war, und beschließen, den oder die Ex zurückzugewinnen.

Tipp #2: Aktiv werden

Wenn man den Ex zurückgewinne will, gilt es, aktiv zu werden. Der Kampf um die Liebe bedeutet, dass man alles dafür tut und dem anderen beweist, dass man ihn immer noch liebt. Das gelingt nicht, indem man tatenlos zuhause sitzt und darauf wartet, dass das Glück an der Tür klopft.

Tipp #3: Auf gemeinsame Erinnerungen setzen

Wer um seine Liebe kämpfen will, muss häufig beweisen, wie wichtig einem die Beziehung ist. Ein solcher Liebesbeweis kann ganz unterschiedlich aussehen. An dieser Stelle ist ganz klar Kreativität gefragt. Am besten ist es, wenn man sich daran erinnert, was die gemeinsame Zeit besonders ausgezeichnet hat. Oft sind es Dinge wie die Erinnerung an bestimmte Momente, Orte oder auch Lieder. Solche Dinge sind der perfekte Ansatzpunkt, wenn man den oder die Ex zurückgewinnen will.

Tipp #4: Friendzone vermeiden

Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass man von Anfang klar kommuniziert, was man will. Wer es auf dem freundschaftlichen Weg probiert, muss sich nicht wundern, wenn er plötzlich in der Friendzone landet und dort nicht mehr herauskommt. Der Satz „Wir können ja Freunde bleiben“ ist aus diesem Grund der Todesstoß für alle Bemühen, den Ex zurückzugewinnen. Viel besser ist es hingegen, von Anfang an mit offenen Karten zu spielen und klar und deutlich zu sagen, dass man die Beziehung noch nicht aufgeben oder ihr noch eine Chance geben will.

Tipp #5: Ex zurückgewinnen und dabei fair kämpfen

Aufrichtigkeit ist eine Eigenschaft, die beim Plan, den oder die Ex zurückzugewinnen, von größter Wichtigkeit ist. Nur wer wirklich noch liebt und dafür kämpfen will, hat auch eine Chance, die Beziehung zu retten. Hinterlistige Spielchen und Lügen sind nicht nur kontraproduktiv, sondern gefährden das gesamte Vorhaben. Aus diesem Grund sollte immer darauf geachtet werden, nur mit fairen Mitteln zu kämpfen. Hierzu gehört auch, dass man keine außenstehenden Personen damit „beauftragt“, dem Ex ins Gewissen zu reden.


Ob sich der Kampf um eine zerbrochene Liebe lohnt oder nicht, muss jeder selbst entscheiden. Eines steht auf jeden Fall fest: Die Bemühung ist keinesfalls sinnlos – wenn man es richtig anstellt.

Bildquelle: Depositphotos.com // vadimphoto1@gmail.com
Anzeige
Anzeige
1 Kommentar
1.240
Elke Noack aus Rahlstedt | 08.09.2015 | 09:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige