Dietrich-Bonhoeffer-Schule ausgezeichnet

Anzeige
(v.l.) Ute Sauerwein-Weber, Janet Mitzkat, Christa von Rein, Petra Linzbach und Lucas Pohl Foto: cs
Bargteheide: Am Schulzentrum 11 |

DBS in Bargteheide erhält Zertifikat „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Bargteheide Die Dietrich-Bonhoeffer-Schule (DBS) in Bargteheide ist als „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ ausgezeichnet worden. „Dieses Zertifikat ist ein Auftrag“, sagte Schulleiterin Christa von Rein. Noch vor zwanzig Jahren sei eine solche Auszeichnung nicht nötig gewesen. Heute seien wieder Tendenzen spürbar, die Menschen ausgrenzen und klassifizieren, diesen müsse man frühzeitig begegnen, so die Schulleiterin. Verliehen wird der Titel von dem bundesweit tätigen Verein ‚Aktion Courage‘. Die Bargteheider Patin für die DBS ist Ute Sauerwein-Weber, Leiterin der VHS, die das Projekt auch inhaltlich begleitet. Es soll Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit bieten, das Klima ihrer Schule aktiv mitzugestalten. Bundesweit gehören dem Projekt mehr als 2.000 Schulen an. Die DBS wird als achte Schule im Kreis Stormarn ausgezeichnet. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass sich mindestens 70 Prozent der Schüler mit ihrer Unterschrift verpflichten, sich gegen jede Form der Diskriminierung an ihrer Schule aktiv einzusetzen. Mindestens einmal im Jahr muss die Schule ein Projekt entwickeln, um Diskriminierung und Rassismus zu überwinden. (cs)

Weitere Infos: Schule ohne Rassismus
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige