Internetkosten - wo sparen?

Anzeige
Internet Provider Test

In der heutigen Zeit, in der fast jeder deutsche Haushalt einen Internetanschluss besitzt, ist das Angebot an Internetanbietern riesig. Dabei den Überblick zu behalten ist schwer und so passiert es häufig, dass eine zu teure oder unpassende Internetverbindung ausgewählt wird. Das muss aber wirklich nicht sein. Mit ein paar einfachen Tipps findet jeder schnell den passenden Anbieter.

1. Welche Ansprüche gibt es an das Internet?


Es macht einen großen Unterschied, ob die Verbindung lediglich für Mails und die Nachrichten benutzt wird oder ob z.B. Onlinegames gespielt werden sollen. Im letzten Fall ist eine Highspeed Verbindung sinnvoll, wenn das Internet nur selten und dann auch nur wenig genutzt wird, ist das nicht nötig. Es stellt sich auch die Frage, ob ein DSL Anschluss mit WLAN Verbindung vorhanden sein muss. Wer ein Smartphone hat, wird um eine WLAN Verbindung nicht herumkommen (weiteres auf www.internetohnefestnetz.com/wo-finden-sich-die-besten-tarife.php).

Auch wenn mehrere Personen im Haushalt das Internet nutzen wollen, ist DSL praktisch – so können alle zeitgleich surfen und die Internetverbindung ist nicht an einen Standort gebunden.

Wichtig ist also:

• DSL mit WLAN?
• Nutzungsverhalten
• Wie viele Personen nutzen das Internet?

2. Gibt es Erfahrungen mit den Anbietern?


Jeder sollte Überlegungen, mit welchen Anbietern bisher gute oder schlechte Erfahrungen gemacht worden sind. Wer einen schlechten Eindruck hinterlassen hat, sollte auch nicht in die engere Wahl kommen. Viele Menschen bleiben mit Telefon, Internet, Handy und Fernsehen bei einem Anbieter – wer mit dem Service zufrieden ist, kann das so machen, allerdings wird das wahrscheinlich teurer sein, als wenn alles einzeln gebucht wird. Praktischer ist es natürlich in jedem Fall.

Es lohnt sich, auch im Bekanntenkreis zu fragen, welche Erfahrungen es gibt. Dabei sollte auf folgende Punkte geachtet werden:

• Stabilität des Internets
• Kundenservice
• Firmenentwicklung im Lauf der Jahre


Internet hilft nicht, wenn es dauernd Verbindungprobleme gibt. Der Kundenservice ist ebenfalls wichtig, da jeder früher oder später einmal Probleme bekommt – ein guter Kundenservice ist da Gold wert. Außerdem sollte überprüft werden, ob der Internetanbieter (Übersicht auf dslprovidertest.net/tarifrechner.php) ständig von großen Firmen aufgekauft wird und damit auch ständig das Team wechselt. Der Anbieter ist damit nicht beständig und Prognosen, in welche Hinsicht er sich entwickelt sind unmöglich.

3. Wo liegt der eigene Wohnort?


Der Wohnort entscheidet über die Auswahl an Anbietern. In Großstädten gibt es meistens das ganze Angebot aller Anbieter, in ländlicheren Gegenden sieht es anders aus. Hier kann es sein, dass nur ein oder zwei große Anbieter überhaupt verfügbar sind, was die Auswahl einschränkt.

In jedem Fall ist es einfach, mit diesen paar Tricks den passenden Internetanbieter zu finden.

Autor: Elite Marketing
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige