Ausstellung „Holz bewegt“

Wann? 22.06.2017 bis 03.09.2017

Wo? Museum der Arbeit, Wiesendamm 3, Hamburg DE
Anzeige
Mia Mester mit dem „Gewinner-Stuhl“ Foto: Lena Jürgensen
Hamburg: Museum der Arbeit, Wiesendamm 3 |

Museum der Arbeit in Barmbek zeigt innovative Werke aus den Bereichen Möbel, Design und Interieur

Barmbek 48 hölzerne Exponate sind im Museum der Arbeit im Rahmen der Ausstellung „Holz bewegt“ zu sehen. Fachschüler, Tischlermeister, Gesellen und Innenarchitekten haben die besonderen Stücke im Rahmen des gleichnamigen Norddeutschen Nachwuchswettbewerbes entworfen und gefertigt. Zum Auftakt der Schau wurden die Sieger gekürt, die sich über eine Urkunde und einen Preis in Höhe von 1000 Euro freuen können. Zwei der Gewinner kommen von der Beruflichen Schule „Holz.Farbe.Textil“ (Gsechs) in Barmbek: Den Umweltpreis erhält der Wahlpflichtkurs für den Bugholz-Hocker „Molly“ und der Innovationspreis geht an den Gsechs-Schüler Ratnam Jordan für eine Miniatur-Holzschachtel. Er teilt sich den Innovationspreis mit der Flensburger Fachschule für Technik und Gestaltung, die ebenfalls einen Hocker eingereicht hatte. Über den Preis für Produktqualität kann sich die gebürtige Barmbekerin Mia Meister freuen, die in Bramfeld lebt. Die Tischlerin hatte einen Stuhl in den Wettbewerb geschickt. Einen weiteren Preis gab es in der Kategorie „Design“ sowie die Sonderpreise „Soziale und kommunikative Aspekte“ und „Mensch und Raum“.

Mitmach-Tage für Besucher

Ein Gang durch die Ausstellung lohnt sich: Neben einem komplett mit Pappelholz verkleideten Liegefahrrad, einer fahrbaren Theke, einer Brotzeithütte und hölzernen Koffern werden in der Ausstellung auch ein Baumkarussell für Kinder sowie originelle Sitzmöbel, Tische und Regale und vieles mehr präsentiert. Viele der Entwürfe setzen sich damit auseinander, wie ein Gegenstand das soziale Miteinander fördern kann oder einen Lösungsversuch zu aktuellen Problemen darstellt. Neben der Ausstellung werden Vorführungen und Mitmachaktionen für Kinder und Erwachsene angeboten, unter anderem am 5. und 6. Mai die „Tage des Holzes“, an denen sich alle über das Holz-Handwerke informieren können. (kap)

Holz bewegt: Donnerstag, 13. April, bis Sonntag, 25. Juni, Museum der Arbeit, Wiesendamm 3, montags, 13 bis 21 Uhr, dienstags bis sonnabends, 10 bis 17 Uhr, sonntags und feiertags, 10 bis 18 Uhr, Telefon 428 133 0, E-Mail: info@museum-der-arbeit.de. Weitere Infos: Museum der Arbeit
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige