Das Pop-Oratorium "Die 10 Gebote" im Michel

Anzeige

Der Chorverband Hamburg e.V. ruft 550 Sängerinnen und Sänger zum Mitmachen auf.

Das Pop-Oratorium „Die 10 Gebote“ kommt nach Hamburg: Nach bundesweit ausgebuchten Hallen in ganz Deutschland ist es dem Chorverband Hamburg gelungen, die Vertonung des ältesten und gewaltigsten Epos der Menschheit in die Hansestadt zu holen. Die groovige Inszenierung von Musical-Autor Michael Kunze und Komponist Dieter Falk wird am 13. September 2014 in der Hamburger Hauptkirche St. Michaelis, dem „Michel“, zur Aufführung gebracht.
Dafür werden noch begeisterte Sängerinnen und Sänger gesucht, denn neben den elf Hauptdarstellern, der Europäischen Kammerphilharmonie und einer Band wird ein gigantischer Chor von 550 Personen das mitreißende Kulturereignis umsetzen.

Interessierte Chöre sowie Einzelpersonen können sich ab sofort unter www.10-gebote-hamburg.de für das Projekt anmelden. Die Teilnahmegebühr pro Mitwirkendem beträgt 30 Euro (für Minderjährige: 25 Euro).

Das Musical erzählt die Geschichte der Flucht von Moses aus Ägypten, der Befreiung des Volkes Israel und das Empfangen der 10 Gebote. Die Botschaft der Bibel ist verpackt in Gospel, Soul, Pop mit einem Schuss Sinfonie und wurde zudem in populäres Deutsch gebracht, so dass sie so kurz wie verständlich wird: „Liebe ist das Gebot, Liebe allein schließt alles ein.“

Der Chor Liederlich aus Barmbek hat dieses Werk bereits im Januar 2012 mit 1.500 SängerInnen in Hannover gesungen. Interessierte EinzelsängerInnen sind herzlich dazu eingeladen gemeinsam mit dem Chor zu proben.

Kontakt:www.chorliederlich.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige