Die Geschichte eines Jungen

Anzeige
Patricia O‘Donovan erzählt die Geschichte von louis Braille, der in seiner frühen Kindheit erblindete und in seiner Jugend die Blindenschrift erfand Foto: wb/Lichtschimmer

„Lichtschimmer“ erzählt von der Kindheit des Erfinders der Blindenschrift

Barmbek Der 15-jährige Louis Braille erfindet im 19. Jahrhundert die Blindenschrift. „Lichtschimmer“ ist die Geschichte seiner Kindheit und seiner großen Entdeckung. Patricia O‘Donovan zaubert mit Licht, Papier und Masken das ganze Leben des kleinen Louis auf die kleine Bühne. Sie erzählt, wie er mit drei Jahren erblindet und lernt, die Dinge mit den Händen zu begreifen. Sie zeigt uns seine Mitschüler in der Dorfschule und den Schlafsaal im Pariser Internat. Sie nimmt uns ohne jegliche Sentimentalität mit in die Welt eines blinden und wissensdurstigen Kindes, das sich nicht mit Grenzen abfand. (wb)

Infos und Videotrailer unter www.kinderkinder.de, Theaterdeck Zinnschmelze, Maurienstraße 19, 3. Oktober, 16 Uhr; 4. Oktober, 11.30 und 16 Uhr; 5. Oktober, 9 und 11 Uhr; 6. Oktober, 10 Uhr
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige