Die Nachkriegszeit in Barmbek

Anzeige
Der Schriftsteller Peter Oebel ist am 23.09.2015 zu Gast in der Ausstellung "Barmbek- eine Entdeckungsreise".

Peter Oebel, der während der Nachkriegszeit in den Straßen von Barmbek aufwuchs, liest aus seinem Buch "Alex", in dem er in Fragmenten die Geschichte des Jungen Alexander Zinser erzählt.
Erinnerungen an "Muckefuck", Care-Pakete...an die Zeit, als eine Karte für das Freibad noch zwei Groschen kostete.
Ein Buch für alle, die noch einmal den Bildern Ihrer Jugend begegnen - oder in die Welt Ihrer Eltern oder Großeltern eintauchen wollen.

Die Geschichtswerkstatt Barmbek lädt zu der Lesung am 23.09.15 um 18 Uhr in den Wiesendamm 30 ein, wo auch die Ausstellung noch bis zum 04.10.15 zu sehen ist.

Genauso wie der Besuch der Ausstellung ist die Lesung kostenlos,
dennoch sind Spenden gerne gesehen.
Es besteht auch die Möglichkeit, an diesem Abend ein Buch zu erwerben.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige