Farbenfrohe Schönheiten in Barmbek

Nächster Termin: 06.09.2017 bis 16.10.2017

Wo? Osterbekstraße 90 b, Osterbekstraße 90, 22083 Hamburg DE
Anzeige
„La bella da Roma“ heißt dieses farbenfrohe Bild der Künstlerin Foto: wb
Hamburg: Osterbekstraße 90 b |

Hamburger Künstlerin Damaris Dorawa stellt im Foyer des Alster City Centers aus

Barmbek Ganz schön bunt wird es von Sonnabend, 2. September, an, wenn die Hamburger Künstlerin Damaris Dorawa ausgewählte Werke in das Foyer des Alster City Centers bringt. Mit Farbintensität und Lebensfreude begeistert die gebürtige Dresdnerin die Kunstszene. Die energiegeladenen Bilder geben mit starkem Pinselstrich einen Hauch von Wärme mit dem Gefühl von Glück und Heiterkeit wieder. In einem meisterhaften Mix werden klare Linien mit kräftigen Tönen verbunden. Die portraitierten eleganten Damen befinden sich an sommerlichen Urlaubszielen und laden den Betrachter mit charmant verspielten Details zum Träumen ein.

Inspirierende Karibik

Dorawa begann 2010 ihre künstlerische Laufbahn mit einer Malereiausbildung in der Karibik. Die dortige intensive Natur, das leuchtendes Funkeln des Meeres und eine unbeschwerte Fröhlichkeit der Menschen dienen der Künstlerin weiterhin als Motivvorlage, die mit alltäglichen Insprirationen sowie Ideen aus Werbung und Fashion in einer expressiven Form der Pop-Art zusammen spielen.So lässt die in kräftige Rot- und Orangetöne getauchte langhaarige Schönheit in dem Bild „Salsa Cubana“, mit einem Notenschlüssel in der Hand, die feurigen Rhythmen der Musik förmlich spürbar werden. Dageben wirkt eine stilvoll elegante Italienerin in „La bella da Roma“ nahezu zurückhaltend. In graziöser Pose nach dem Wein greifend, der wie selbstverständlich vor der angedeuteten Fassade des historischen Colosseums erscheint. Die Figuren Dorawas erstrahlen mit einer Vergnügtheit und Lebendigkeit, die keineswegs unbemerkt bleibt. „Einige empfinden meinen expressiven Farbeinsatz too much, andere sind begeistert, wie harmonisch intensive Töne wirken können. Es macht mir unheimlich viel Spaß an so positiven Bildern zu arbeiten. Zudem liebe ich die Herausforderung, mich mit jedem Werk weiter zu entwickeln. Künstlerin zu sein ist für mich die schönste Arbeit, die ich mir vorstellen kann“, so Dorawa.

Sommer im Herbst erleben

Wer also jetzt im nahenden Herbst noch einmal ausgiebig den Sommer genießen möchte, ist eingeladen, die Ausstellung „Endless Summer“ in der Osterbekstraße 90 b bis zum 12. Oktober während der täglichen Öffnungszeiten von 9 bis 20 Uhr zu besuchen. Gleichzeitig zeigt hier der Hamburger Pop-Artist Jazz Mirror erstmalig seine ausdrucksstarken Acrylcollagen. (wb)

Weitere Infos: Damaris Dorawa
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige