Geschichte der Beatles als Puppentheater

Wann? 08.04.2017

Wo? Bramfelder Straße 9, Bramfelder Str. 9, 22305 Hamburg DE
Anzeige
Miss Winsley ist Professorin für Musikwissenschaften Foto: Kobalt Figurentheater
Hamburg: Bramfelder Straße 9 |

„Loving Paul, John, George and Ringo“ ist eine Collage aus Bildern, Texten, Puppenspiel und Musik

Barmbek Ein altes Tagebuch führt die Erzählerin zurück in ihre Zeit als Beatles-Fan. Eine Professorin für Musikwissenschaften referiert über Besonderheiten und spannende Hintergründe der Beatles-Kompositionen und fordert die Zuschauer zu einem Musik-Quiz heraus. Zwei Handpuppen aus dem Beatles-Kosmos durchziehen als Archetypen für Jugend und Alter das Stück. Und ein Reporter berichtet „live“ von der Landung der Beatles 1966 in München. Dazu gibt es Zitate aus Fanbriefen und Interviews. „Loving Paul, John, George and Ringo“ ist eine Collage aus Bildern, Texten, Puppenspiel und Musik, präsentiert vom Kobalt-Figurentheater in Zusammenarbeit mit der Galerie R31. (ruh)

„Loving Paul, John, George and Ringo“: Sonnabend, 8. April, 20 Uhr, Hamburger Puppentheater, Bramfelder Straße 9, Eintritt: 15 Euro, ermäßigt

Lesen Sie auch: Die Beatles spielen in der HafenCity
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige