Ildikó von Kürthy betritt „Neuland“

Anzeige
Ildikó von Kürthy liest, lacht und spielt Szenen aus ihrem Buch Foto: Frank Grimm

Lesung über einen Selbstversuch in Selbsterfahrung

Barmbek/Uhlenhorst Ein Jahr lang machte sich Autorin Ildikó von Kürthy auf die Suche nach dem besseren Leben: Yoga in der Morgensonne. Fasten mit der Prominenz. Schweigen im Kloster. Rhetorik für Führungskräfte. Digitale Entgiftung. Ihr Buch „Neuland“ erzählt vom Selbstversuch in Selbsterfahrung. Ein Jahr lang – und vielleicht ist danach nichts mehr so, wie es war. Die Autorin wird begleitet von Hubertus Meyer-Burckhardt. (leu)

Montag, 21. März, 19.30 Uhr, Sonntag, 20. März 11 Uhr, Ernst-Deutsch-Theater, Friedrich-Schütter-Platz 1, Karten: 18 Euro, 9 Euro ermäßigt
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige