Märchen zur Sonnenwende

Anzeige
Ungewöhnlich: Jörn-Uwe Wulf erzählt Märchen und begleitet sich dabei auf der Harfe Foto: Bürgerhaus in Barmbek

Jörn-Uwe Wulf begleitet sich selbst mit der Harfe

Barmbek Jörn-Uwe Wulf ist ein sehr erfolgreicher und nachgefragter Vertreter einer Kunst, die fast vergessen war und in den letzten Jahren zu neuer Blüte kommt: Er ist Märchenerzähler.
Seine Veranstaltung im Bürgerhaus ist also etwas ganz Besonderes: Jörn-Uwe Wulf erzählt Geschichten von der Sonne, und er erzählt sie draußen bei Fackelschein. Dazu begleitet er sich selbst an der Harfe.
Die Sonne ist allgegenwärtig in diesen Tagen. Schließlich hat der Sommer gerade erst begonnen, die Tage sind lang und die Nächte kurz. An einem – hoffentlich – lauen Sommerabend erwartet die Besucher ein bunter Strauß aus Märchen vieler Herren Länder.
Zu hören gibt es: Wie Sonne und Mond an den Himmel gelangten und warum sie einander meiden. Geschichten von Königen und Hexen und von der heilenden Kraft der Sonne.
Jörn-Uwe Wulf liest nicht einfach. Er spricht frei, ohne Buch vor Augen oder Knopf im Ohr. Seine Stärke ist das situationsbezogene Erzählen. Immer sind auch die Zuhörer am Gelingen eines Vortrags beteiligt. (ruh)

Freitag, 24. Juni,
21 Uhr Bürgerhaus
Barmbek, Lorichsstraße 28A
Eintritt: 12 Euro, 8 Euro
(Mitglieder), 5 Euro
(ermäßigt)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige