Schulcircus PampelMuse begeistert mit "Samstag Nacht im Wunderland"

Anzeige
(Foto: Quelle: Schulcircus PampelMuse e.V.)
Hamburg: Barmbek: Margaretha-Rothe-Gymnasium | Die 60 1/2 Artisten des Schulcirus PampelMuse am Margaretha-Rothe-Gymnasium in Barmbek zeigten heute Nachmittag vor 200 begeisterten Zuschauern ihre aktuelle Produktion "Samstag Nacht im Wunderland".
Das kleine Mädchen Adelheid hat nicht nur keine Fantasie, nein, sie findet Fantasie überflüssig, kindlich und „kontraproduktiv“. Darum weigert sie sich in der Schulaufführung von „Alice im Wunderland“ mitzumachen. Ihre Mutter ist da anderer Meinung: Sie findet Fantasie richtig wichtig, nicht nur für Kinder. Also gibt sie Adelheid die „Otto-Puttel“-Puppe, die sie einst von ihrem Großvater bekam und die ihr damals bei dem gleichen Problem half.
Als das kleine Mädchen in der Nacht eingeschlafen ist, beschließt das Wunderland selbst einzugreifen. So erwacht Adelheid in einem Land voller seltsamer Wesen, dargestellt von den Artisten des Schulcircus, die mit viel Spaß die zahlreichen in ihrer Freizeit geprobten Nummern in die Handlung einfließen lassen. Und auch die Puppe ist plötzlich lebendig...
Eine weitere Vorstellung findet am Sonntag, 25.11.2012, 16 Uhr, in der Aula des Margaretha-Rothe-Gymnasiums, Langenfort 5, Hamburg, statt. Karten zum Preis von 7,50 € (ermäßigt 4 €) sind noch an der Abendkasse erhältlich. Weitere Informationen zu Hamburgs ältestem Kinder- und Jugendzirkus gibt es auf www.schulcircus-pampelmuse.de/
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige