Theater in der Marschnerstraße: Kriminalkomödie im Mai

Anzeige
Hamburg: Theater an der Marschnerstr |

„Kommissar Zimmermann und die Liebe zum Theater“ -
Kriminalkomödie von Thomas Matschoß / In der Regie von Peter Lewerenz

Das älteste Amateurtheater Hamburgs, die VB Thalia, zeigt im Theater in der Marschnerstraße hat am 10. Mai die Premiere von „Kommissar Zimmermann und die Liebe zum Theater“ in der Regie von Peter Lewerenz. Bis 13. Mai folgen drei weitere Aufführungen, am 19. Mai eine fünfte.

Es ist so etwas wie ein Stück in eigener Sache:

Im Stadttheater Wilhelmshaven wird Hamlet von Shakespeare gegeben. In der Schlussszene passiert ein Mord, was zum Abbruch des Stückes führt.

Im Zuschauerraum sitzt Kommissar Zimmermann. Er ist Theaterfan. Seit seiner Kindheit hat er kaum eine Aufführung im Theater versäumt, aber an diesem Abend betritt er nun zum ersten Mal in seinem Leben die Bretter, die die Welt bedeuten.

Die Ermittlungen stellen die Liebe des Kommissars zum Theater auf eine harte Probe, denn eigentlich könnte jeder der von ihm bewunderten Schauspieler der Täter sein und dann ist da ja noch der Intendant und Regisseur, der als nächstes den Woyzeck inszeniert, ein Stück über einen Mörder aus Eifersucht.

Kommissar Zimmermann und die Liebe zum Theater ist ein ebenso spannendes wie unterhaltsames Kriminalstück, das den alltäglichen Wahnsinn des Theaterlebens humorvoll persifliert.



Übrigens: Besucher unter 18 Jahren erhalten in den Reihen 14-16 freien Eintritt!


Aufführungstermine:
Donnerstag, 10.05.2012, 19:30 Uhr
Freitag , 11.05.2012, 19:30 Uhr
Samstag, 12.05.2012, 19:30 Uhr
Sonntag, 13.05.2012, 18:00 Uhr
Samstag, 19.05.2012, 17:30 Uhr
telefonischer Vorverkauf: 040 - 6116 9626

Das Thalia Amateurtheater ist 130 Jahre alt und somit das älteste Amateurtheater in Hamburg. Es überstand die Wirrungen zweier Weltkriege und ist ein fester Bestandteil der Hamburger Theaterlandschaft. Ein treues Abonnentenpublikum ermöglicht vier Aufführungen in einer Spielzeit. Das Spektrum reicht von der leichten Komödie bis hin zum anspruchsvollen Drama. Voller Stolz blickt das Theater auf die langjährige Mitgliedschaft einiger Vereinsmitglieder. 20, 40 und sogar 60 Jahre hielten sie ihrem Verein die Treue. Theaterleidenschaft zumindest kennt eben keine (Alters-)Grenzen... (pi)

http://www.thalia-hamburg.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige