150 neue Wohnungen in Barmbek-Süd

Anzeige
Die Uhlenklause soll einem Wohnhaus weichen. Das neue Vereinsheim ist schon im Bau Foto: Kuchenbecker
Hamburg: Beethovenstraße |

Entlang der Beethovenstraße sollen die neuen Wohneinheiten auf sechs Baufeldern entstehen

Barmbek-Süd 150 neue Wohnungen für Barmbek-Süd. Das ist das Ziel des Bauvorhabens entlang der Beethovenstraße, das im Rahmen des Bebauungsplanentwurfs Barmbek-Süd 37 umgesetzt werden soll (das Wochenblatt berichtete). Die ersten Vorarbeiten sind nun angelaufen. Noch aber fehlt die Baugenehmigung. Doch die wird schon in den nächsten Monaten von Mats Borgwardt von der Borgwardt Immobilen GmbH erwartet. Gemeinsam mit der Hamburger Immobilien Projekt GmbH (HHIP) soll dann mit dem Bauprojekt noch in diesem Sommer gestartet werden.

Erste Bauzäune stehen


Die ersten Bauzäune stehen nun zwischen Winterhuder Weg und Humboldtstraße und deuten das Vorhaben an. Die Bäume wurden auf diesem Teilabschnitt bereits Ende Februar gefällt. „Die Bäume können nur zwischen Oktober und März gerodet werden“, sagt Mats Borgwardt auf Wochenblatt-Anfrage und bestätigt, dass sich genau hier die ersten Baufelder eins und zwei befinden. Mit diesem Abschnitt werde auch begonnen, so Borgwardt weiter. Am neuen Vereinsheim des SC Uhlenhorst-Adler wird bereits seit Ende 2016 fleißig gebaut; im Spätsommer soll dann der Umzug folgen. Entlang der Beethovenstraße sind auf insgesamt sechs Baufeldern 150 Wohnungen geplant, die zu 50 Prozent privat finanziert werden. Die andere Hälfte wird öffentlich gefördert. (nik)

Lesen Sie auch: Neue Wohnungen für Barmbek-Süd
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige