800 Laterne-Läufer

Anzeige
Foto: Kuchenbecker

Umzug lockt immer mehr Einwohner

Barmbek/Winterhude. Bunte Drachen, fröhliche Pinguine, gefräßige Raupen, wilde Piraten oder auch lustige Gespenster leuchteten beim Laternelaufen mit der Freiweilligen Feuerwehr Winterhude am vergangenen Wochenende um die Wette. Rund 800 große und kleine Laterneläufer trafen sich, um gemeinsam durch die Straßen der Jarrestadt zu ziehen und fröhliche Herbstlieder zu singen. Viele von ihnen hatten ihre Laternen selbst gebastelt. Begleitet wurden sie von 15 Jugendlichen der Freiwilligen Feuerwehr, die mit ihren Fackeln die Straßen erhellten, und dem Meissner Spielmannszug aus Schenefeld. „Wir sind mit der Resonanz sehr zufrieden“, freute sich Feuerwehr-Sprecher Christoph Grünwidl, denn auch das Wetter spielte bei kalten Temperaturen mit. Zum siebten Mal lud die Feuerwehr zu dieser Veranstaltung ein. Rund 30 Feuerwehrmänner waren für den Laternenumzug im Einsatz. Sie sperrten die Straßen, sorgten für Sicherheit und nicht zuletzt beköstigten sie die Gäste mit Waffeln, Würstchen und Glühwein. (nk)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige