Barmbeks „Bunte Maile“ lockt

Anzeige
1
Auch eine Square-Dance-Vorführung gehörte schon zum Programm der Bunten Maile Foto: wb

Neuer Termin, mehr Fläche: Veranstalter hoffen am 25. Mai auf gutes Wetter

Barmbek. Auf zum Stadtteilfest: Am Sonnabend, 25. Mai, bieten die Veranstalter rund um die Köster-Stiftung bieten wieder einen bunten Mix aus Flohmarkt, Mitmach-Aktionen und Info-Ständen. Von 11 bis 17 Uhr sorgen mehrere Straßenbühnen für Unterhaltung und präsentieren Musik, Tanz und Show-Einlagen.

„Wir brauchen vor
allem besseres Wetter
als im letzten Jahr.
Da haben uns die
Eisheiligen kalt erwischt
und uns das Fest verhagelt!“
Erhard Ruskowski

In diesem Jahr soll sich das Stadtteilfest vom Rudolphiplatz bis hin zum Amalie-Dietrich-Stieg ziehen. Damit wird die Fläche noch einmal vergrößert und der Marktbereich um neue Angebote ergänzt. Besonders beliebt ist der Flohmarkt. Hier kann ab 3 Euro pro laufendem Meter ein Stand mit und ohne Pavillon aufgebaut werden. Die Autos müssen allerdings bis 11 Uhr entladen sein und bis zum Ende der Veranstaltung in der Nachbarschaft geparkt werden.Auch für leckeres Essen ist gesorgt.
Veranstalter sind neben der Köster-Stiftung weitere 15 Organisationen, darunter auch die Hansa Baugenossenschaft und die SAGA GWG. Einer der „Motoren“ der Bunten Maile ist Erhard Ruskowski vom örtlichen Sozialverband, der eine große Bitte an den Wettergott hat: „Wir brauchen vor allem besseres Wetter als im letzten Jahr. Da haben uns die Eisheiligen kalt erwischt und uns das Fest verhagelt!“ Deshalb haben die Veranstalter die Bunte Maile nun auf den 25.Mai gelegt und hoffen auf angenehme Temperaturen und viel Sonnenschein. Das Abendprogramm an diesem Tag ist für manchen schon klar: An diesem Tag wird das Champions League Finale zwischen dem FC Bayern und dem BVB in London ausgetragen (live im ZDF).
Die Bunte Maile wird vom Bezirksamt Hamburg-Nord gefördert und hat zwei Versicherungen als Sponsoren gefunden. Besonders attraktiv: das Programm auf der Stadtteil-Bühne. Hier präsentieren Schulen, Sportvereine und Chöre ihre Kunst.
Nähere Informationen zum Stadtteilfest und Anmeldungen für den Flohmarkt gibt es bei der Köster-Stiftung unter Tel. 697062-0 (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige