Barmbeks Müll den Kampf angesagt

Anzeige
Die Schwestern Filippa (8) und Carlotta Ritterhoff (5) sammeln gemeinsam mit Pfadfinderleiter Peter Wiens Foto: Müller

44 Teams unterwegs. Aktive auch am Park bei der Fuhlsbüttler Straße 113

Barmbek Der Blick fällt nach rechts: Da liegen alte Brottüten. Linker Hand jede Menge Zigarettenstummel, und geradeaus haufenweise alte Schnapsfläschchen, von denen in 15 Minuten bereits 25 gesammelt werden. Dem Müll Barmbeks und ganz Hamburgs wurde vom 20. bis zum 29. März der Kampf
angesagt. Barmbeker Freiwillige zeigten mit insgesamt 44 Teams vollen Einsatz. Allein aus der Christus-Gemeinde Barmbek-Nord sammelten rund 50 Engagierte am Park gegenüber der Fuhlsbüttler Straße 113 jede Menge, was andere liegenließen. Filippa Ritterhoff (8), die schon in ihrer Schule fleißig sammelte, mag genau wie ihre Schwester Carlotta und Mama Deliah ihren Stadtteil „einfach lieber, wenn er sauber ist“.
Die Gemeinschaftsaktion der Stadtreinigung Hamburg und der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt startete bereits zum 18. Mal. Die Entwicklung sei positiv, so Reinhard Fiedler, Pressesprecher der Stadtreinigung. „Die Tendenz der Vorjahre ist, dass immer weniger Müll gefunden wird. ,Hamburg räumt auf` wirkt sehr nachhaltig.“
Gleichzeitig steigen offensichtlich die Bereitschaft und das Interesse, die Stadt vom Schmutz zu befreien: So sammelten vor zehn Jahren knapp 45.000 Teilnehmer rund 290 Tonnen Müll, das entspricht 6,5 Kilogramm pro Person. Vergangenes Jahr nahmen schon rund 60.000 Müllsammler teil und konnten 293 Tonnen Unrat (4,9 Kilogramm pro Person) sachgerecht entsorgen. Handschuhe, Müllbeutel und Zangen stellt dabei die Stadtreinigung und sammelt diese nach der Aktion wieder ein. Aus 105 Hamburger Stadtteilen meldeten sich über 1.100 Initiativen zum gemeinsamen Aufräumen an. (gm)

Weitere Infos im Internet unter www.hamburg-raeumt-auf.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige