Bau in drei Phasen

Anzeige
Bauleiter Mirko Rautenberg steht für Fragen bereit. Sein Baubüro wird auf dem Straßburger Platz stehen Foto: Grell/wb

Sanierung der Straßburger Straße beginnt am 15. Februar

Dulsberg Am 15. Februar beginnen die Sanierungsarbeiten auf der Straßburger Straße. Die komplette Fahrbahn, die Mittelstreifen und Gehwege sollen bis zum Ende des Jahres „sicherer, fahrradfreundlicher und komfortabler“ werden, versprachen Vertreter der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg (LSBG) auf einer Infoveranstaltung. Immer wiederkehrende Frage der Anwohner an Hans Grote vom LSBG: „Wann wird direkt vor meiner Tür gebaut und wie komme ich dann zu meinem Parkplatz?“ Grote: „Die Sanierungsarbeiten sind in drei Bauphasen eingeteilt. Mit der ersten wird es bereits in der kommenden Woche losgehen, diese bezieht sich aber ausschließlich auf die Mittelinseln, die dann neu gestaltet werden.“ Die Zugänge zu den Häusern seien aber auch während der gesamten Baumaßnahme, bis auf wenige Ausnahmen, zu jeder Zeit gesichert. Die Fahrbahn wird während des ersten Bauabschnitts auf 3,5 Meter eingeengt, der Verkehr läuft weiter. „Um möglichst viele Parkplätze zu erhalten, haben wir den Umbau der Mittelinseln im mehrere Abschnitte unterteilt“, erklärt Hans Grote.
Ab Juni startet im Anschluss die zweite Bauphase, bei der die nördliche Richtungsfahrbahn stadteinwärts und die Nebenflächen erneuert werden. Für diesen Zeitraum, der bis zum Oktober dauern soll, ist die Straßburger Straße nur in eine Richtung befahrbar. Anwohner kommen bis auf die Tage, an denen die Decken asphaltiert werden, ungehindert zu ihren Parkplätzen. Alle Umleitungen sind ausgeschildert. Die Dritte und zunächst letzte Bauphase betrifft dann die südliche Fahrbahn stadtauswärts. Die Straßburger Straße bleibt dann bis zum Dezember als Einbahnstraße befahrbar. Ersatzhaltestellen werden eingerichtet. (kg/wb)

Ansprechpartner vor Ort: Mirko Rautenberg, 0170-90 80 902, LSBG, 42 826 22 81 oder 42826 22 38
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige