Bebauungsplan Dulsberg 6 wird bald ausgelegt

Anzeige
„Der Stadtteil hat Bedarf“, meint Roger Popp vom Stadtteilrat Dulsberg – Anwohner und Stadtteilschule plädieren für eine Mehrzweckhalle an der Krausestraße Foto: Busse

Einige Anrainer wollen weiterhin Mehrzweckhalle

Barmbek/Dulsberg Der Stadtentwicklungsausschuss Hamburg-Nord hat mehrheitlich die öffentliche Auslegung des Bebauungsplan-Entwurfs Dulsberg 6 /Barmbek-Süd 7 beschlossen. Die Planungen betreffen die rund 33.000 qm große Fläche zu beiden Seiten der Bahntrasse im Quarree Pinelsweg, Alter Teichweg, Krausestraße und Dehnhaide, die bisher zum größten Teil als Kleingärtengelände genutzt wird. Während entlang des Pinelswegs Grünflächen vorgesehen sind, ist der Streifen entlang der Krausestraße komplett als Gewerbefläche markiert. „Wir haben uns hier die Ausweisung zum Gemeinbedarf gewünscht“, kritisiert Roger Popp, Vertreter des Stadtteilrates Dulsberg, der sich für eine stadtteilbezogene Nutzung des Grundstücks einsetzt. Der Stadtteilrat hat in den vergangenen Jahren gemeinsam mit zahlreichen
Anwohnern und der Stadtteilschule Barmbek einen Vorschlag erarbeitet, der neben Grünflächen eine Mehrzweckhalle vorsieht, welche gleichermaßen durch die gegenüberliegenden Schule und Stadtteilinitiativen genutzt werden soll (das Wochenblatt berichtete). Fest steht nach Plänen der Bezirksverwaltung, dass ein Autohändler von der Steilshooper Straße zugunsten einer dort geplanten Wohnbebauung seinen Betrieb an die Krausestraße verlegen soll. Der Stadteilrat will weiter aktiv am Thema dran bleiben: „Wir werden auch in den nächsten zwei Jahren den Finger aufs Gelände drauf halten und darauf hinwirken, dass Raum für dir Interessen des Stadtteils bleibt“, betont Roger Popp. Der vom Stadtteil bevorzugte Bau einer multifunktionalen Halle ist auch auf der ausgewiesenen Gewerbefläche möglich.
Die öffentliche Auslegung des Bebauungsplan-Entwurfes wird derzeit im Bezirksamt Hamburg Nord vorbereitet. Voraussichtlich im Juni kann der B-Plan dann öffentlich eingesehen werden. (Mo-Do 9-16 Uhr sowie Fr 9-14 Uhr im Vorraum des 6. Obergeschosses des Bezirksamtes Hamburg-Nord/Technisches Rathaus in der Kümmellstraße 6.) (cb)
Anzeige
Anzeige
2 Kommentare
392
Michael Kahnt aus Barmbek | 22.04.2015 | 08:55  
1.240
Elke Noack aus Rahlstedt | 24.04.2015 | 16:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige